Google+ Pick A Part That's New: Vichy Normaderm Hyaluspot

Vichy Normaderm Hyaluspot


Den Vichy Normaderm Hyaluspot gibt es jetzt seit einigen Monaten im Handel. Die Versprechen sind hoch und natürlich kam ich nicht drum rum ihn mir zu kaufen und auszuprobieren.
Die Pubertät ist noch nicht so lange her, bzw. angeblich steckt man bis 30 noch drin, also habe ich noch etwas mehr als sechs Jahre Pubertät vor mir (Ziemlich blöd, wenn man bedenkt, dass man dann schon bald wieder in die Wechseljahre kommt...) und somit leidet meine Haut auch weiterhin an kleinen und größeren Pickeln.

Der Hyaluspot verspricht "sofort wirksames Aktivkonzentrat. Anti-akute Unreinheiten. Anti-Pickelmale". Klingt gut, soll gegen Pickel wirken.
Das Gute am Hyaluspot ist, dass sich das Gel wie ein Pflaster über den Pickel legt und somit verhindert, dass man mit dreckigen Fingern oder was auch immer, die Entzündung noch verschlimmert. Aber von vorne...


15 ml haben mich in meiner Apotheke des Vertrauens 13,60 € gekostet. Da man aber nur eine ganz geringe Menge braucht, halten die 15 ml ewig. Aus der Tube kommt ein klares Gel, das man mit seinen Fingern nicht anfassen muss, sondern direkt auf den Pickel auftragen kann. Es trocknet schnell an und legt sich wie ein durchsichtiges Pflaster auf den Pickel, den man schnell wieder loswerden möchte.
Vichy sagt, man könnte ohne Probleme darüber schminken, aber so wirklich funktioniert das nicht. Das Gel zieht nicht ganz ein und hinterlässt eine scheinende Fläche. Zudem löst sich die Textur nach einigen Stunden von der Haut und sieht aus, als würde man sich häuten oder hätte sich nicht gewaschen.


Ich habe den Hyaluspot jetzt schon einige Male ausprobiert. Gerade bei frisch entstehenden Pickeln wirkt er hervorragend bei mir. Vor allem, wenn ich ihn über Nacht auf der gereizten Stelle verwende, ist am nächsten Tag nicht der erwartete Pickel zu sehen, sondern einfach gar nichts mehr.
Ist ein Pickel schon ausgebrochen, sieht das aber ganz anders aus und ich bin mir nicht sicher, ob der Pickel nun schneller oder nicht doch eher genau so schnell wie auch ohne Hyaluspot abheilt.
Auf aufgekratzten und angedrückten Pickeln (macht das nicht...) scheint es auch ganz gut zu wirken, aber weil es die umliegende Haut etwas austrocknet, empfehle ich nicht ihn auf offenen Wunden zu verwenden. Das hilft der Heilung bestimmt kein Stück weiter.


Ich verwende das Gel gerne, wenn ich merke, dass gerade etwas an einer bestimmten Stelle ausbrechen möchte. Vorzugsweise mache ich das Nachts, weil es schon etwas doof aussieht, wenn man so eine glänzende Stelle im Gesicht hat, die man ja eigentlich eher verbergen möchte. Außerdem bilde ich mir ein, dass ich über Nacht die besten Ergebnisse sehe. Aber da gucke ich ja auch mindestens sechs Stunden lang nicht in den Spiegel.
An sich bin ich zufrieden mit dem Vichy-Anti-Pickel-Gel. Ob es bei euch funktioniert oder nicht müsst ihr selbst ausprobieren, es reagiert sicherlich auch jeder anders darauf.
Auf verschiedenen anderen Blogs gibt es ebenfalls geteilte Meinungen. Die einen lieben den Hyaluspot, andere sagen er bringt überhaupt nichts und trocknet ihre Haut stark aus.


Kennt ihr das Gel? Was sagt ihr dazu?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...