Google+ Pick A Part That's New: Oktober 2013

Kleiner Collective Haul #2

0 Kommentare
Das Schöne am Älterwerden ist, dass man zum Geburtstag Gutscheine bekommt und sich selbst beschenken kann. Und dieses Jahr habe ich mir selbst ein ziemlich teures Geschenk gemacht.

Schon seit einiger Zeit habe ich überlegt, ob ich mir das Samsung Galaxy S4 holen soll. Mit dem S2 war ich jetzt über zwei Jahre sehr zufrieden, aber die Akkuleistung lässt langsam nach und es ist vollgestopft mit allem möglichen Zeug, sodass auch ein Zurücksetzen Ewigkeiten dauern würde.
Nach der Arbeit bin ich also zu Real gefahren, weil ich zu meinem Geburtstag versprochen habe einen Tacco-Salat mit auf die Arbeit zu bringen, der sich ja nicht von selbst macht. Als ich aus dem Auto ausgestiegen bin und auf mein Handy gesehen habe, war der Akku schon nur noch bei knapp 20%. Das Media Markt Schild hat mich angelächelt. Und ich habe mich spontan entschlossen: Wenn das Handy unter 500 € kostet, nehme ich es mit (Bei notebooksbilliger.de habe ich es für +- 489 € gesehen, also war mir eigentlich bewusst, dass ich es kaufen würde...).
Das Handy war nur in Weiß ausgestellt, aber ich bin schwarz so gewohnt, dass ich auch das Neue in der Farbe haben wollte. Nach kurzem Überlegen und einem Telefonat mit meinem Papa, den ich fragen wollte, ob er glaubt, dass das Handy zu Weihnachten wesentlich billiger werden würde, habe ich mir also einen Verkäufer gesucht, der dann für mich extra ins Lager rennen musste, weil die schwarzen alle vergriffen waren. Währenddessen habe ich mich für matte Displayfolien entschieden und das S View Cover gesucht, dass es nur für das S4 Mini gab (Gott sei Dank, wie sich dann heute herausstellte).
Der Verkäufer kam zurück und ist dann für mich auch genau so schnell wieder im Lager verschwunden, weil er nach den angeblichen 24 Covern, die im System hinterlegt waren, schauen wollte. 15 Minuten später kam er wieder, nach eigener Aussage nass geschwitzt vom vielen Suchen, aber ohne Cover. Also hat er mir das Handy und die Folien an die Information gebracht und ich habe mich fleißig an die Kasse angestellt... wo mir dann gesagt wurde, dass Media Markt keine Kreditkarten annimmt... well- fail. Auf meiner EC-Karte war nicht mehr genug drauf. Ich also wieder meinen Papa angerufen und gebettelt, dass er herkommt und mir das Handy bezahlt. Und weil mein Papa so toll ist, hat er das auch gemacht. Gott sei Dank. Ich konnte also mit dem Handy nach Hause gehen ohne den nächsten Geldautomaten ausfindig zu machen (nach dem letzten Telefonat mit meinem Papa war dann nämlich auch endgültig mein Handyakku leer!), und dank Papa ging auch das Zutatenkaufen für den Salat schneller (Auch nach 24 Jahren noch Papas Liebling zu sein hat durchaus seine Vorteile!).

Heute, zwei Tage später, habe ich also auf Amazon nach dem S View Cover für mein Handy gesucht (die Mini Cover haben bei Media Markt 40€!!!!!!!!!! gekostet) und heraus gefunden, dass sie dort zwischen 21 - 24 € kosten. Also bin ich spontan mit einer Freundin zu Saturn gefahren, wo es noch genau ein grünes Cover gab - für 40 €. Also bin ich mit meinem tollen neuen Handy und der Hülle zum nächsten Verkäufer gedackelt - der hatte aber keine Ahnung und meinte, ich soll in einer halben Stunde doch mal den Kollegen fragen. Gut, wir sind zwischenzeitlich also nochmal in ein paar anderen Läden verschwunden, unter anderem bei Douglas, wo ich mir zwei NYX Nagellacke gekauft habe, dank Douglas-Geburtstags-5€-Gutschein und Douglas-Card-10%-Rabatt habe ich dafür gerade mal knapp 3€ gezahlt.

214 & 162 je 3,99 €
Den 162er habe ich, glaube ich, auf der Douglas-Facebook-Seite gesehen, wenn ich mich recht erinnere. Mit schwarzem Unterlack ist er sicher toll auf den Nägeln.

Wie dem auch sei, kamen wir irgendwann wieder bei Saturn an, ich dachte mir "Okay, der Typ von vorher steht da zwar, aber der kann mir ja nicht weiter helfen...", also hab ich mir einen anderen gesucht. Bevor ich das Ganze noch mal schildern konnte, kam aber der erste Mitarbeiter schon mit dem Cover angerannt und siehe da, nachdem ich den beiden nochmal das Amazon-Angebot gezeigt hatte, gab es tatsächlich satte 15€ Rabatt auf die Hülle. Der Einkaufspreis von Saturn war hier bei 29,99€ (Verkauft für 39,99€), gekauft habe ich das Cover für 24,68€. Vielleicht sollte Saturn Ware ab sofort bei Amazon bestellen... HIER ist übrigens das Amazon-Angebot, ich habe das gelb-grüne Cover genommen.

Und so sieht mein tolles Handy jetzt aus... oder Smartphone.


Für das Samsung Galaxy S4 habe ich 499€ bei Media Markt bezahlt, wobei ich den Preis hier sicher auch noch hätte runter handeln können (nachdem der Verkäufer ja dauernd im Lager verschwunden ist, kam mir das leider erst nach dem Bezahlen...), zwei matte Schutzfolien für das Display haben knapp 13 € gekostet. Mein Hintergrund ist übrigens DIESES Bild, und ja, dank entsprechender App bewegt sich auch mein Hintergrund.

Als ich dann zu Hause ankam, wartete ein schönes Zalando-Paket auf mich. Da meine Betty Barclay Tasche leider außeinander reißt und sie mein GoTo Objekt war, wenn es handlich und schlicht sein sollte, habe ich eine neue Tasche gebraucht. Entschieden habe ich mich für eine von MAS[QUE]NADA für 39,95 €. Ich liebe liebe liebe sie. Sie hat die perfekte Größe für jeden Tag und Zwischendurch und ist sehr schlicht. Der Schulterriemen ist auch sehr praktisch. Mit 10€-Gutschein sogar noch perfekter.


HIER habe ich ja schon meine tollen Vagabond Schuhe gezeigt, die ich über alles liebe und die super bequem sind; trotz Absatz. Trotzdem habe ich irgendwie noch etwas flacheres gesucht und mich dann für diese Schuhe von even&odd entschieden:

 Für 34,95 € absolut im bezahlbaren Rahmen und als Chelsea Boot auch noch voll im momentanen Trend. Sie fallen etwas kleiner aus, normal habe ich Schuhgröße 39/40, diese habe ich in 40 bestellt und sie passen genau.


Sich selbst zu beschenken hat irgendwie etwas Befriedigendes... so ganz ohne schlechtes Gewissen, auch wenn ich in drei Tagen über 600 € losgeworden bin. Oh man, jetzt wo ich das so aufschreibe ist das vielleicht doch nicht ganz ohne schlechtes Gewissen...

Clinique It-Bag Herbst & Pflege-Starter-Set Anti Blemish

4 Kommentare

Auf dem Foto sieht es aus, als hätte ich am Dienstag in einem wahnsinnigen Anfall alles bestellt, was es auf der Clinique-Seite zu bestellen gibt... aber nein, das sind alles Maxi-Probegrößen. Und zwar aus der It-Bag Herbst und dem Pflege-Starter-Set Anti Blemish, ebenso wie zwei Zusatzproben.
Was mich am Meisten fasziniert ist, dass ich am Dienstag Abend bestellt habe und heute Vormittag der DHL-Bote vor der Tür stand (es war aber wohl der Tolle, denn das Paket lag dann in der Packstation und nicht beim Nachbar oder bei der Post, nachdem niemand die Tür geöffnet hatte!).

15 €
In der It-Bag Herbst sind:
  • Superdefence SPF 20 Age Denfese Eye Cream (5 ml) Wert: 13 €
  • Superdefense SPF 25 Age Defense Moisturizer (15 ml) Wert: 16 €
  • Rinse-Off Foaming Cleanser (15 ml) Wert: 1,95 €
  • Chubby Stick Intense 06 Roomiest Rose (1,2 g) Wert: 7,95 €
  • High Impact Mascara (3,5 ml) Wert: 8,71 €
Der Gesamtwert des Inhaltes beträgt 47,61 €. Wow. Das denkt man auf den ersten Blick gar nicht, weil alles so aussieht, als wären es nur Probengrößen. Sind es ja auch... aber eben wirklich MAXI. Der Rinse-Off Foaming Cleanser wird wohl nur für ein bis zwei Anwendungen ausreichen, aber das reicht ja auch schon zum Ausprobieren.

12 €
Die Proben im Pflege-Starter-Set Anti Blemish sind etwas größer. Enthalten sind:
  • Anti Blemish Solutions Cleansing Foam for Face (50 ml) Wert: 8 €
  • Anti Blemish Solutions Clarifying Lotion (60 ml) Wert: 6,30 €
  • Anti Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment (15 ml) Wert: 8,39 €
  • Anti Blemish Solutions Liquid Makeup - Ivory (1,5 ml) Wert: 1,24 €
Der Gesamtwert liegt hier bei 23,93 €.

Zusätzlich zu beiden Sets gab es jeweils ein Täschchen und zur Bestellung außerdem noch zwei Maxi-Proben, die ich mir selbst aussuchen konnte.


Ich habe mich für das Pore Refining Solutions Correcting Serum (5 ml - 8,15 €) und die Dramatically Different Moisturizing Lotion + (15 ml - 12,50 €) entschieden.

Bezahlt habe ich 27 €, die Versandkosten sind entfallen (ab 25 €). Der Produktwert beläuft sich auf 92,19 €.
Außerdem nimmt Clinique an der "Bewusstsein für Brustkrebs"-Kampagne der Estée Lauder Companies statt, weshalb es noch eine rosa Schleife und das Früherkennungs-Lesezeichen gab.

Ich freue mich alle Produkte auszuprobieren. Vielleicht kaufe ich ja das ein oder andere in der Fullsize nach!


Wenn ihr die It-Bag Herbst auch wollt, müsst ihr euch beeilen, die letzten It-Bags waren wohl immer sehr schnell weg und sind ausschließlich auf clinique.de erhältlich.

Meine liebsten Herbst Nagellacke

7 Kommentare

Diesen Post wollte ich schon so lange machen, aber dann habe ich gemerkt, dass ich gar nicht so viele herbstfarbene Lacke besitze. Außerdem sehen meine Fingernägel momentan ganz schlimm aus und brechen ab, reißen ein, sind super kurz und unförmig, ...
Wie dem auch sei, haben einige in meinem letzten dm Haul sicherlich gesehen, dass ich mir auch ein paar Nagellacke zugelegt habe, und diese wollte ich niemandem vorenthalten.
Die Lacke liegen alle zwischen 2 - 5 €, also im absolut bezahlbaren Rahmen.

Ich kam auf die glorreiche Idee (da meine Nägel so doof aussehen), die Lacke auf Plastik-Kaffeelöffel zu lackieren (Nagelräder sind ganz schön teuer, und Kaffeelöffel zusammenzubinden ist ja fast wie ein Tip Fächer xD außerdem muss man die alle online Bestellen oder zu besonderen Läden rennen, um sie zu besorgen.), also wundert euch nicht über die buten Kaffeelöffel, die ihr gleich zu sehen bekommt. Wahrscheinlich werden die jetzt öfter auf meinem Blog auftauchen!


p2's "dim the lights!" ist ein tolles, dunkles Lila, der Lack deckt bei der ersten Schicht schon ganz gut (Alle Löffel sind nur mit einer Schicht lackiert), wird aber evtl. etwas fleckig. Die Haltbarkeit ist okay. Drei Tage hält er mit Topcoat locker durch, dann gehen die Spitzen langsam ab.


auch "can't get enough!" von p2 schlägt sich gut. Ein schöner, dunkelroter Ton, der einen leichten blau-Stich hat. Auch er wird mit nur einer Schicht fleckig und sammelt sich gerne an der Nagelspitze. Ansonsten meine absolute Herbstfarbe.


Den Astor-Lack "Taupe" habe ich jetzt zum dritten Tag auf den Nägeln und noch hat sich nichts an den Tips abgelöst. Die Farbe geht eher ins bräunliche über, wirklich taupe sieht er nicht aus. Generell mag ich Astors Nagellacke aber sehr gerne, weil die Pinsel relativ breit und abgerundet geschnitten sind.


"Bricky Mouse" von Catrice hat bei mir nur zwei Tage gehalten, was aber wohl am Topcoat lag, der den ganzen Lack in einem am zweiten Tag abgeschält hat. Die leichten goldenen Schimmerpartikel kommen im Glas auch eher hervor, als wenn der Lack dann mal auf dem Nagel getrocknet ist. Mit Topcoat verschwinden sie gänzlich. Trotzdem eine super schöne Farbe.


"Crazy Fancy Love" habe ich durch eine Freundin entdeckt und mich sofort verliebt. Eine super Farbe für den Alltag. Bronze-Gold trifft es wohl ganz gut. Das Schimmern passt ebenfalls super in den Herbst und die Haltbarkeit ist auch gut.


Wenn ich ehrlich bin, war ich von "Cooper King" erst nicht begeistert. In der Flasche sieht der Lack toll aus, aber wenn man den Nagellack sehr dünn aufträgt wird er grau und schlierig und sieht alles andere als schön aus. Benutzt man aber etwas mehr, oder eben mehrere Schichten, sieht er ganz toll aus, passt aber nicht zu jedem Outfit. Die Haltbarkeit ist gut.


Ich liebe die Maybelline Nagellacke. Sie sind super billig, es gibt sie in sehr vielen tolle Farben und die Qualität ist sehr gut. In "brick shimmer" habe ich mich sofort verliebt. Gott sei Dank. Es ist ein toller rost-bronze Farbener, schimmrig-glitzernder Ton. Mein Favorit!


Was sind eure Herbst-Lacke? Und was haltet ihr von den Kaffeelöffeln? :D

DM Haul #3

3 Kommentare

Achja, man darf mich nicht alleine zu DM lassen, sonst passiert nämlich genau das hier.
Eigentlich wollte ich nur einen Manhatten-Lippenstift haben. Alleine daraus wurden schon zwei. Und überhaupt - ich wollte gar nicht viel Geld ausgeben. In meinem Kopf waren 20 € schon viel. Bezahlt habe ich das doppelte. Dabei sind fast alle Produkte zwischen 1 - 4 €.
Aber gut. Nicht, dass ich unzufrieden wäre, ganz im Gegenteil...

p2 matte deluxe Lippenstift 040 I love you, Manhattan Intense Lip & Cheek Balm 002 Fly Me Pretty & 001 Tomate Juice, Maybelline Baby Lips Cherry Me

Also fange ich mal mit den Lippenprodukten an. Ich mag matte Lippenstifte sehr gerne, weil ich einfach der Meinung bin, dass sie länger auf den Lippen halten, und manchmal passt es auch nicht, wenn die Lippen so viel glänzen. Falls man das wollen würde, könnte man aber immer noch Lipgloss darüber verwenden. Will ich aber nicht. Und Lipgloss mag ich sowieso nicht. Die Farbe "040 I love you" ist ein tolles dunkles pink. Ich bin gespannt, wie lange der Lippenstift auf den Lippen hält und wie gleichmäßig er verschwindet. Für 2,95 € aber absolut wert ihn auszuprobieren.
Die zwei Manhattan Lipbalms waren der eigentliche Grund meines DM-Besuches. Ich mag Manhattan eigentlich nicht sonderlich gerne, aber diese zwei hier haben mich überzeugt. 001 Tomate Juice wollte ich unbedingt haben. Das Rot geht stark ins orange, was ich ja sehr gerne habe. Und dem 002 Fly Me Pretty konnte ich auch nicht widerstehen. Kosten pro Stick: 3,85 €.
Zum Schluss habe ich noch die gehypten Baby Lips gefunden. Ich habe mir jetzt nichts Großartiges erhofft, aber als ich ihn auf der Hand geswatched habe, dachte ich einen Moment, dass er aussieht wie mein Clinique Chubby Stick in Whoppin' Watermelon. Dem ist auf den Lippen nicht so. Cherry Me ist viel dunkler und riecht vor allen Dingen besser. Die Pflegewirkung ist aber dafür beim Chubbystick um Längen besser, obwohl ich auch im vergleich dazu schon bessere Lippenpflegeprodukte benutzt habe.

Astor Perfect Stay Gel Shine 505/303 Taupe, Maybelline Color Show 465 Brick Shimmer, Catrice 22 Bricky Mouse
Nun haben wir Herbst, die Stiefel und die Übergangsjacken werden heraus geholt, die Leute tragen wieder Mützen und Schals und gedecktere Farben. In meiner Nagellackschublade befinden sich aber zu 90% nur sommerliche Farben, weitere 5 % sind Nudetöne oder schwarz. Also fast nichts für den Herbst. Also habe ich ein bisschen aufgestockt.
Ich mag Nagellacke ohne Glitzer sehr gerne, der Astor-Lack in der Farbe Taupe (4,85€) geht schon leicht ins braun über. Ich bin gespannt, wie er auf den Nägeln aussieht.
Maybellines Brick Shimmer (1,95€) sieht in der Flasche so toll und herbstlich aus. Den trage ich als nächstes auf! Und Bricky Mouse von Catrice (2,75€) ist ein sanftes, dunkleres nude-rosa mit leichtem Goldschimmer. Ebenfalls eine super tolle Farbe. Jetzt kann der Herbst kommen und wird mehr Abwechslung auf meinen Nägeln haben.


Maybelines Colossal Volume Exoress Mascara in Waterproof benutze ich schon seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Um genau zu sein, ist es die Mascara, auf die ich irgendwie immer und immer wieder zurück greife. Die Bürste ist einfach toll und lässt meine Wimpern viel besser aussehen als jeder andere Drugstoremascara. Außerdem hinterlässt die Wimperntusche keine Krümelchen unterm Auge. Heute habe ich sie zusammen im Pack mit einem Kajalstift gefunden und trotzdem nur 7,85 € bezahlt. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen!


Die Duschcremes von treaclemoon sind ja auch schon seit längerem gehypet. Ich habe die Fullsize mit Kokosnussduft schon ewig im Bad stehen... ich mag nur leider nicht nach Kokosnuss riechen.
Und eigentlich bin ich auch kein Zimt-Fan, aber "warm cinnamon nights" riecht so fantastisch, dass ich mir immerhin die Reisegröße mitnehmen musste. Der Duft ist überhaupt nicht aufdringlich zimtig, sondern sehr sanft, fast schon süßlich.

GAP near & stay
 Und zum Schluss habe ich zwei 10 ml Minis von GAP gefunden. Ich habe "Closer" als Full Size seit meinem USA-Urlaub letztes Jahr hier stehen und liebe es. Mein Favorite zu T-Shirt und Jeans. "Near" und "Stay" riechen ebenfalls total gut und außerdem sahen die kleinen Fläschchen so süß aus, dass ich nicht nein sagen konnte. Sie waren von 5€ runtergesetzt auf 3,95€.


Da wurde ich also ganz offensichtlich mal wieder zum Kaufen verleitet. Aber egal. Einkaufen macht uns Frauen ja schließlich glücklich ;)

Douglas Box Oktober 2013

2 Kommentare

Ich weiß nicht genau, wie ich meine momentane Gefühlslage beschreiben soll. Wenn ich ehrlich bin habe ich diesen Monat nicht viel von der Box erwartet. Generell sind meine Erwartungen relativ niedrig gehalten, seit wir die Box nicht mehr selbst zusammen stellen können, und da sie letzten Monat noch absolut untertroffen wurden und ich das erste Mal eine Box zurück geschickt habe, weiß ich dieses Mal nicht, ob ich enttäuscht bin, oder die Box eigentlich mag.

Angefangen hat es schon damit, dass mein gehasster DHL-Bote kam, und nicht der nette, der brav mittags um vier vor der Tür steht. Also wurde das Päckchen zur unmöglichen Zeit von zehn Uhr beim Nachbar abgegeben. Nun ist das so: Meine eigentlichen Nachbarn sind in Urlaub. Behaust wird deren Haus momentan vom Bruder, der wohl ziemlich komische Arbeitszeiten hat und Päckchen annimmt, obwohl er weiß, dass er sie nicht weitergeben kann. Morgen komme ich erst spät wieder von der Arbeit. Also habe ich den ganzen Tag brav gewartet, dass er heim kommt. Nichts. Schlussendlich hat mir meine Mama gesagt, dass wir einen Ersatzschlüssel haben und hat mir das Päckchen geholt, das ganz offensichtlich auf der Treppe stand und mich schon bein Nach-Hause-Kommen durch die Glasfront angelächelt hat.

Jetzt hab ich zwar mein Päckchen, aber so richtig glücklich bin ich nicht und irgendwie hätte ich auch noch locker bis Donnerstag warten können, das Ganze auszupacken. Irgendwie bin ich aber doch froh, dass ich die ganzen Cremes jetzt in der Hand halten kann.

Allein die Markennamen Clinique, Estée Lauder und Laura Mercier machen mich glücklich. Aber so viel Creme wie ich hier stehen habe, kann ich gar nicht verbrauchen.
Ich gebe zu, ich wollte etwas reichhaltigeres für die kalte Jahreszeit, weil ich momentan auch eher unzufrieden mit meiner La Roche Posay Creme bin, die ganz schön krümelt (eklig!). Jetzt habe ich immerhin zwei kleine Anti Aging Cremes zum Ausprobieren, und die Hildegard Braukmann Creme, die auf Douglas.de immerhin gute Reviews hat. So ganz unzufrieden bin ich also nicht.
Anstelle des Mascaras hätte ich mich mehr über den Anny-Nagellack gefreut, Wimperntusche ist aber auch in Ordnung. Noch kann ich mich damit nicht bis ins nächste Jahrtausend versorgen.
Worauf ich hätte verzichten können ist tatsächlich das Duschgel, denn davon habe ich genug und außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob es für Männer ist. Naja, Papa freut sich.


7 ml sind schonmal ein guter Anfang, aber wirklich MAXI ist das nicht. Ich bin trotzdem gespannt, wie mir die Creme gefällt. Clinique an sich hat mich bis jetzt immer überzeugt. Vor allem die All About Eyes Rich Creme ist perfekt für meine Trockenheitsfalten unter den Augen.


Das Töpfchen von Estée Lauder ist so hübsch. Wenn die Creme leer ist, werde ich es auf alle Fälle für irgend etwas anderes verwenden. Mit 5 ml ist es zwar super klein, aber egal. Ich finde schon noch Verwendung dafür.


Das Hauptprodukt ist die Creme von Hildegard Braukmann. Die 50 ml kosten bei Douglas knapp 9 €. Ich hoffe sie ist toll und ich kann sie tagsüber benutzen. Nun ist es sicherlich von Vorteil, dass ich gerade neue Hauptpflege suche, denn ansonsten würde ich mich über die ganzen Cremes sicherlich nicht freuen.


Das Bürstchen vom Mascara sieht ganz ordentlich aus und generell hat es die Perfekte Handtaschengröße. Ich weiß nicht, ob ich die einzige bin, aber ich schminke mir manchmal die Augen ganz toll und vergesse dann Mascara aufzutragen. Und hinüber ist das ganze Makeup, denn meine Wimpern sind zwar nicht sehr kurz, dafür haben sie aber blonde Spitzen. Sie sehen also so aus, als wären sie besonders kurz, wenn ich keine Wimperntusche benutze. Deswegen habe ich immer gerne eine in der Handtasche dabei, da eignen sich die kleinen Größen super.


Das Duschgel riecht ganz gut. Ich bin mir trotzdem nicht sicher, ob es für Frauen oder Männer ist. Ich tendiere zu Männer. Das werde ich also gleich mal nachgucken müssen. Da ich extrem viel Duschgel und Duschgelproben im Bad stehen habe, wird dieses hier auf alle Fälle den Besitzer wechseln. Meine gute Tat für heute oder morgen ist also das Duschgel zu verschenken. Check auf der Hakenliste.

Alles in Allem ist die Box wohl - in Ordnung, aber nicht überragend. Ich hätte so gerne mal wieder eine Box die richtig richtig toll ist. Vielleicht ohne Creme, dafür mit mehr dekorativer Kosmetik. Als Hauptprodukt vielleicht mal etwas Interessanteres. Ich erinnere mich noch an meine erste Box (genau vor 12 Monaten). Ich war so aufgeregt. Wirklich überragend war sie ehrlich gesagt auch nicht, es war eine Ü-Box, aber die Boxen danach waren einfach super toll und ich konnte es jedes Mal kaum erwarten, dass die Produkte zu mir kommen. Ich habe dem DHL-Boten die Box praktisch aus der Hand gerissen und bin losgerast, um sie aufzumachen. Heute lasse ich sie manchmal sogar noch einen Moment liegen - oder warte den ganzen Tag mehr oder weniger entspannt darauf, dass der Nachbar endlich kommt. Schade :(

Wie war eure Box? Seid ihr zufrieden?

Glamour Shopping Week Haul #2 | Zoeva

0 Kommentare
Uuupppps... I went a little crazy. Das gab eine kleine Großbestellung. Dabei wollte ich gar nicht so viel Geld ausgeben.
Das letzte Mal bei Zoeva bestellt habe ich im Januar 2011. Seither hat sich dort wohl auch ein bisschen was am Design geändert. Als die Bestellung hier zwei Tage später (!) ankam, war ich zumindest sehr positiv überrascht.
Was mir sofort aufgefallen war, ist diese süße Karte hier:


Danke also an Zoi und Betül für das Zusammenstellen und Verpacken :) Auf alle Fälle eine tolle Idee und plötzlich wird so eine Make-Up Bestellung viel persönlicher!

Nun aber zu dem, was euch wahrscheinlich am Meisten interessiert: Was habe ich bestellt?
Man sieht es oben schon ungefähr im Bild. Dazu kommt, dass ich mit zwei Freundinnen bestellt habe, deren Produkte nicht mit bei meinem Haul sind (es waren noch ein Gel-Eyeliner in dunkelrot und das Bamboo-Pinselset).

The Neutrals - Pure Glam Pigment Set, 13,50 €

Was ich schon immer mal ausprobieren wollte, waren die Pigmente von Zoeva. Ich weiß, dass die Freundin, mit der ich Anfang 2011 bestellt hatte, auch Pigmente hatte und ich sehr begeistert davon war. Fast drei Jahre später habe ich es also auch geschafft und bin sehr zufrieden damit. Vor allem "french press" hat mich überzeugt. 

Mineral Sheer Blush - Soft Romance, 4,50 €
Ich habe mich so sehr in diesen Blush verliebt. Der Name passt perfekt, er ist sehr neutral und hat einen leichten Goldglanz. Zudem lässt er sich super ebenmäßig verteilen. Und für den Preis ist er einfach unschlagbar. Ich bin mir sicher, dass noch mehr Farben in meine Sammlung wandern werden!

Graphic Eyes Eyeliner, Black to Earth & Rock'n'Roll Bride, je 5,20 €

Ebenfalls sehr zufrieden bin ich mit den Graphic Eyes Eyelinern. Wenn sie getrocknet sind, sind sie absolut wischfest. Black to Earth ist tiefschwarz und Rock'n'Roll Bride ist ein dunkler Braunton mit rosa Glitzerpartikeln. Außerdem sind sie seeeeeehr sehr cremig und ganz leicht im Auftragen. Ich bin sehr begeistert.

Cream Eye liner - black lace, 6,20 €
Auch der Cream Eyeliner ist super und hält bombenfest. Ich habe ihn gestern den ganzen Tag getragen, auch abends sah er noch genau so aus, wie kurz nach dem Auftragen. Tiefschwarz, wunderbar cremig und mit dem MAC 266 Pinsel sehr leicht aufzutragen. Viel besser als mein Maybelline Eyeliner, der schon nach ein paar Wochen ausgetrocknet war und immer fleckig wurde. Ich bin gespannt wie lange der Zoeva-Eyeliner sich hält.

6,20 €
Wie lange habe ich nach einem so kleinen Pinsel gesucht und nirgendwo einen gefunden? Ewig. Und deswegen bin ich jetzt um so begeisterter endlich einen zu haben. Die Zoeva-Pinsel sind sowieso super verarbeitet (Ich benutze das Very Croc Set seit der letzten Bestellung) und auch dieser Pinsel reiht sich in die Reihe meiner Lieblingspinsel nun ein. Perfekt für die untere Wasserlinie oder zum Highlighten der Augeninnenwinkel, aber auch für kleinere Arbeiten und Details. Auch die Tasche dazu ist super und kann auf Reisen nun einige meiner Pinsel beherbergen.

Ich bin so froh nochmal bei Zoeva bestellt zu haben. Die Produkte sind einfach toll, die Preise super und dank der Glamour Shopping Card habe ich auch noch 20% gespart.
Einige andere Pinsel würden mich ja auch noch interessieren, aber jetzt muss ich erstmal wieder sparen. Die Glamour Shopping Week ist trotz Rabatten nicht spurlos an meinem Kontostand vorbeigegangen ;)

Was habt ihr gekauft? Und was haltet ihr von Zoeva?

Glamour Shopping Week Haul #1 | H&M, Rituals, Kiko, Görtz17

4 Kommentare

Juhu, ich habe es endlich mal geschafft die Glamour Shopping Card wirklich zu benutzen und sie nicht nur hier rumfliegen zu haben.
Jedes Mal kaufe ich mir die Glamour, wenn die Shopping Week wieder ruft, aber noch NIE habe ich es geschafft die Karte wirklich zu benutzen. Nicht einmal für Online-Bestellungen. Aber dieses Mal hatte ich so viele Dinge auf meiner Wunschliste, dass ich gar nicht anders konnte, als mich mit einer Freundin zu verabreden und in einen exzessiven Kaufrausch zu verfallen.
Ich habe mir sowohl die Dinge gekauft, die ich unbedingt haben wollte (Schuhe und Shampoo), als auch ein paar Dinge mehr.


So sieht mein kleiner Shoppingcard-Haul also bis jetzt aus. Gespart habe ich knapp 36 €. Wow, die Hose und der Pulli sind praktisch geschenkt. Und bei Zoeva habe ich noch gar nicht bestellt, da gibt es auch nochmal 20%.

99,95 €

Der Kauf, über den ich mich am Meisten freue, sind meine neuen Vagabond Marion Schuhe. Sie sehen soooo toll aus und passen zu allem. Und obendrauf sind sie super bequem und aus Leder. Ich habe schon lange schwarze Schuhe gesucht, die gut zu allem aussehen und sich schnell an- und ausziehen lassen und hier sind sie. Gekauft habe ich sie bei Görtz17, wo es ab einem Preis von 99,90€ einen Rabatt von 20€ gab, also habe ich für die Schuhe 79,95€ bezahlt.

links nach rechts: 15,50€, 9,50€, 9,50€

Was ich auch unbedingt kaufen wollte, war das Brilliant Bliss Shampoo von Rituals, den dazu gehörigen Conditioner und das Sakura Sugar Body Scrub. Von dem Shampoo hatte ich ja die kleine Probegröße HIER gekauft. Ich war so begeistert, weil sich meine Haare nicht nur wie nach dem Frisör angefühlt haben, sondern das Shampoo im Haar auch so verdammt gut riecht, dass ich es einfach in der Originalgröße kaufen musste. Ebenso riecht das Sakura Scrub soooooo gut. Wenn ihr mal an einem Rituals Shop vorbei kommt, riecht unbedingt mal daran!
Gespart habe ich dank der Shopping Card 6,90€!

jeweils 4,90€
Der überraschenste Kauf ist mein Lidschatten-Click-System von Kiko. Ich habe auf einigen Blogs schon gelesen, dass man sich jetzt bei Kiko auch seine eigenen Paletten zusammen stellen kann. Als ich dann im Laden stand wusste ich, dass ich mir jetzt welche mitnehmen muss. Also habe ich mir eine kleine Herbst-Palette zusammengestellt, zu der es dann auch nochmal einen gesonderten Post geben wird.
Meine Hand war voller Swatches von allen möglichen Lidschatten, bis ich mich für diese vier hier entscheiden konnte.
Was ich schade finde ist, dass im Kasten kein Spiegel vorhanden ist und dass er relativ hoch ist, was total unnötig ist, aber darüber kann ich hinwegsehen, denn die Lidschatten sind einfach toll.
Gespart habe ich 4,90€, also gab es den Kasten praktisch gratis zu den Lidschatten dazu.

Hose und Pulli je 19,90€, Ringe 4,95€
Endlich habe ich auch eine bordeauxfarbene Hose und einen weißen Flauschepulli. Und er ist so super weich, dass ich mich schon richtig auf das Schmuddelwetter der nächsten Wochen freue (sieht in Kombination mit der Hose und den neuen Schuhen übrigens toll aus!). Die Ringe habe ich auch schon länger bewundert. Ist ja jetzt modern sich die Hände mit Ringen vollzuklatschen und wenn ich ehrlich bin stehe ich schon ein bisschen darauf viele viele Ringe gleichzeitig zu tragen... Die Kette, die ich schon etwas länger suche, habe ich aber auch gestern wieder nicht gefunden (HIER).
Bei H&M gibt es auch nur Rabatt auf ein Teil, also habe ich 3,99€ gespart. Immerhin.

Ich habe gestern noch mehr gekauft, das fasse ich dann aber bald in einem eigenen Collective Haul Post zusammen.

Nutzt ihr die Glamour Shopping Week auch aus? Was habt ihr gekauft?

Wie ich meine Pinsel wasche

3 Kommentare

Die Pinselreinigung ist ein lästiges Übel, das ich viel zu oft vor mir herschieben und viel zu selten wirklich durchführe. Wenn einer meiner Pinsel dreckig ist und ich ihn schnell benutzen möchte, reinige ich ihn meistens mit meinem BareMinerals Quick Change Brush Cleaner Spray (HIER erhältlich, übrigens gibt es auf beautybay.com momentan 10% Rabatt auf alles!). Ab und zu kann ich mich dann aber doch dazu überreden und nehme mir immerhin die Pinsel, die es wirklich mal nötig haben.


Ihr braucht dazu:

  • dreckige Pinsel
  • etwas zum Aufbewahren (am besten etwas, das auch feucht werden kann)
  • Babyshampoo oder Pinselshampoo
  • Brush Guards
  • ein Handtuch
  • ein Waschbecken oder irgendetwas, aus dem Wasser läuft ;)
Wie ihr sehen könnt, benutze ich das billige dm-Babyshampoo. Die Brush Guards habe ich von HIER.


Ich feuchte dann meine Hand an, benutze pro Pinsel relativ wenig von dem Shampoo, halte dann die Borsten des Pinsels unter Wasser und reibe den Pinsel mit sanften, kreisenden Bewegungen über meine Handfläche. Das ganze wiederhole ich so lange, bis der Schaum sich nicht mehr verfärbt. Danach wird der Pinsel gut ausgewaschen. Achtet dabei darauf, dass ihr nicht unbedingt den ganzen Pinsel nass macht. Vor allem zwischen dem Stiel und der Metallverbindung (das hat bestimmt einen anderen Namen) sind die Pinsel empfindlich, wenn sie feucht werden.
Den Stiel trockne ich direkt ab, dann lege ich alle sauberen Pinsel auf dem Handtuch aus.


Im Vorher - Nachher Vergleich sieht man gut, wie schön sauber die Pinsel jetzt alle aussehen.
Nun tendieren sie aber dazu leicht auszufransen und das Wasser kann nicht ablaufen, wenn sie nur auf dem Handtuch rumliegen. Dafür gibt es die Brush Guards. Hauptsächlich sind sie dazu gedacht, dass die Pinsel eben NICHT ausfransen, sondern ihre ursprüungliche Form auch nach dem Waschen behalten. Man zieht sie vom unteren Ende des Stiels einfach nach oben. Ich lasse dann ein ganzes Stück Platz oben frei. Warum werdet ihr gleich sehen.


Der Spaß sieht dann so aus. Für die ganz dünnen Pinsel habe ich leider keine Brush Guards. Sie fransen zwar eher weniger aus, aber da ich die Pinsel jetzt auf dem Kopf lagere, damit das Wasser nach unten hin ablaufen kann, müssen diese eben auf dem Handtuch trocknen.
Ja, genau richtig gelesen, ich drehe die Pinsel jetzt falsch herum. So läuft das Wasser nämlich nicht in die Metallverbindung oder an den Stiel und schützt damit den Kleber und vermindert die Gefahr vor Rost (Außer der Pinsel ist komplett aus Plastik, da rostet sicher nichts xD).


Der Behälter, in dem ich sie momentan stehen habe ist, zugegebener Maßen, etwas ungeeignet. Deswegen werde ich sie jetzt in ein Glas umlagern, da kann auch ruhig das Wasser abtropfen.

Ich bin froh, dass ich nicht alle meine Pinsel gleichzeitig waschen muss, so viele Brush Guards habe ich nämlich gar nicht, und außerdem wäre ich dann ewig beschäftigt.

Wie reinigt ihr eure Pinsel? Und wie oft? Macht ihr das gerne, oder ist es für euch auch so lästig?

Best Blog Award

4 Kommentare

Normalerweise bin ich ja strickt gegen alles, was einem Kettenbrief auch nur ansatzweise ähnelt. Und ich muss zugeben, dass ich darüber nachdenken musste, ob ich den Best Blog Award auf meinem Blog weiter führen möchte. Schlussendlich habe ich mich offensichtlich dazu entschieden und hoffe, dass euch diese Art von Post überhaupt gefällt.

Getaggt wurde ich von Bib, die den Blog "All About Bib" schreibt.


Die Regeln sind ganz einfach:
  1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der dir den Award verliehen hat!
  2. Beantworte die 11 Fragen.
  3. Tagge 10 (ich habe auf manchen Blogs auch von nur 5) weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
  4. Sage den Bloggern bescheid, dass sie den Award bekommen haben.

Meine Antworten
Wohin würdest du gerne verreisen?
Da London meine absolute Lieblingsstadt ist, sage ich jetzt einfach mal London! 
Blush oder Bronzer?
Blush! 
Auf welches Kosmetikprodukt könntest du niemals verzichten?
Mascara. 
Welches ist dein Lieblingslied?
Mein All Time Favorite ist "Mrs. Brainshaker" von Urban Ego. 
Dein zuletzt gekaufter Nagellack?
p2 Color Victim  691 can't get enough - ein dunkles Rot. 
Was hälst du von High End Kosmetik?
teuer, aber ich tendiere momentan dazu viel mehr High End Produkte zu kaufen und sie auch zu lieben. 
Dein Lieblings-Accessoire im Herbst?
Mützeeeeeeen <3 
Deine Lieblingsfarbe?
mint 
Welcher Produktfirma bist du am meisten verfallen und wieso?
Ich habe eindeutig eine Schwäche für Lippenstifte von M.A.C., schwärme für alle Yves Saint Laurent Produkte und liebe Maybelline! Einfach drei wunderbare Marken mit toller Qualität und viel Auswahl. 
Dein Blogger-Vorbild?
Louise von Sprinkle Of Glitter
Gehst du auch ungeschminkt vor die Tür?
Absolut! Vorzugsweise auf die Arbeit, weil ich morgens zu faul bin mehr als Mascara aufzutragen xD

Meine 11 Fragen

  1. Welches Kleidungsstück würdest du niemals hergeben?
  2. Welches Kosmetikprodukt hast du als letztes gekauft?
  3. Benutzt du Primer (Face, Eyes, Lips,...)?
  4. Worüber bloggst du am Liebsten?
  5. Die meisten Schminkpinsel besitzt du von welcher Marke?
  6. Mit welcher Kamera machst du deine Blog-Fotos?
  7. Welche Kosmetikprodukte benutzt du jeden Tag?
  8. dm oder Rossmann?
  9. Welche Farbe würdest du NIE auf den Nägeln tragen?
  10. Der erste Blog, den du abonniert hast und wieso?
  11. Was darf im Herbst nicht in deiner Garderobe fehlen?



<u>Und ich tagge für den Blog Award</u>



Und ich tagge für den Blog Award


Name Blog Worum geht's?
Katerina Katerina Beauty & Mode
Evelyne Blushes & More Beauty, Rezepte
Nana Bezaubernde Nana Beauty, Mode, Lifestyle
Marie von mri Anleitungen zum Schneidern
Thuy yuht2go Beauty, Mode, Lifestyle
Valentine Valentime by Valentine Beauty & Lifesytle
Pauline Paulaxoxoo Beauty & Lifestyle
Stephanie Les choses qui m'intéressent Ernährung & Beauty
Corinna Corella Beauty, Mode, Lifestyle
Sophie Lipstick & Heart Beauty, Mode, Lifestyle


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...