Google+ Pick A Part That's New: Aufgebraucht | Leer gemacht | Empties #3

Aufgebraucht | Leer gemacht | Empties #3


Habe ich beim letzten Empties-Post behauptet, ich hätte unglaublich viel verbraucht und würde das sonst nie machen? Ich nehme alles zurück!!!
Ich habe keine Ahnung, was hier passiert ist, aber der letzte Post liegt noch nicht so lange zurück, dafür habe ich hier unglaubliche 16 (17, hab eins schon weggeworfen) leere Packungen.
Ich gebe zu, es sind ein paar Probegrößen dabei und ich bin froh, dass ich langsam alles aufbrauche, das ich hier rumstehen habe... aber wo schmiere ich mir das alles in so kurzer Zeit hin?


Fangen wir an mit Produkten für die Haare. Dass ich die batiste cherry Trockenshampoos liebe ist ein offenes Geheimnis und diese zwei hier haben nicht wirklich lange bei mir überlebt. Momentan habe ich zwei andere batiste Trockenshampoos im Test, von denen ich aber noch lange nicht so begeistert bin wie von diesem hier, weswegen ich beim nächsten Shoppingtrip bei Douglas garantiert wieder zwei hiervon mitnehmen werde.
Nachkauf? Ja!

Das Schauma Seiden-Kamm Shampoo hat unglaublich lange gehalten und da ich Shampoos nicht nacheinander aufbrauche, sondern immer mal wieder ein anderes benutze, steht dieses Exemplar schon seit locker einem halben Jahr hier rum. Jetzt ist es leer und ich fand es ganz in Ordnung, da ich aber sowieso nie Probleme mit Knoten und dem Durchkämmen habe, habe ich keine sonderliche Besserung bemerkt. Ich finde nur, dass die Haare sich nach dem Trocken etwas wachsig anfühlen, was ich nicht so toll fand.
Nachkauf? Nein!


Ich bin ein kleiner Rituals-Fan. Ich liebe die Shampoos, Duschgele, Peelings und schwärme schon etwas länger dem Rouge-Eyeshadow-Highlighter nach.
Der Yogi Flow Duschschaum war in der Douglas-Box enthalten und hat einige Anwendungen gehalten. Er riecht nicht nur gut sondern macht auch die Haut wunderbar weich. Liebe auf den ersten Blick <3
Nachkauf? Wahrscheinlich.

Das Shikakai Secret Shampoo und die dazu passende Spülung (man sieht auf dem Bild nur die Spülung, ich habe die Shampoo-Verpackung aus versehen weggeworfen *hust*) sind mein absolutes Lieblingsduo. Die Haare duften danach einfach ewig gut und haben einen schönen Glanz. Auf die Spülung kann ich ganz gut verzichten, das Shampoo habe ich aber schon wieder nachgekauft.
Nachkauf? Yes, yes, yes!


Jetzt ist auch mein letztes Bioderma-Mizellenwasser aufgebraucht. Ich liebe es einfach. Danach habe ich eine Woche versucht mich wieder an ölhaltige Makeup-Entferner zu gewöhnen, aber ich komme damit einfach überhaupt nicht mehr zurecht und musste mir dann das etwas günstigere Mizellenwasser von L'oréal zulegen.
Nachkauf? Nein, ich versuche mich erstmal an L'oréal.

Die Rexona Maximum Protection Deos liebe ich einfach. Auch im Sommer hat sich das mit dem Schwitzen einfach erledigt. Eigentlich wollte ich auf aluminiumfreie Deos umsteigen, war aber mit nichts zufrieden und habe alles halb aufgebraucht weggeworfen, weil es gar nichts gebracht hat.
Also zurück zu Rexona. Ich mag alle drei Duftrichtungen super gerne, sie haben auch alle die gleiche Wirkung. Momentan benutze ich das lilane Sensitiv, das gefällt mir bis jetzt am Besten.
Nachkauf? Ja!

Den Lippenpflegestift Repair von Yves Rocher benutze ich jeden Tag genau ein Mal und das ist, wenn ich ins Bett gehe. Über Nacht wirkt dieser kleiner Stift seine Wunder und trockene Lippen haben ausgedient. Kleiner Preis, große Wirkung. Meine große kleine Liebe.
Nachkauf? Schon passiert!


Wattepads für Babys? Ja, genau. Sie sind super weich, super groß und super billig. Eines dieser Pads mit Mizellenwasser ist die sanfteste Reinigung, die man sich vorstellen kann. So gerne habe ich mich noch nie abgeschminkt. Ich habe hier die von Real, die ich ganz gerne benutze, es gibt sie aber auch bei dm und Co. in der Baby-Abteilung.
Nachkauf? Schon passiert!

Die klärenden Reinigungstücher von Balea hatte ich hier ewig rumstehen. Ich benutze sie nicht zum Abschminken, weil das absolut nicht empfehlenswert für die Haut ist und das ständige Gerubbel die Haut auch nicht jünger macht. Aber um mal den ein oder anderen Schminkfehler zu korrigieren sind sie super.
Nachkauf? Nö... ein Wattestäbchen in Mizellenwasser tuts auch.


Hier ist die größte Kategorie: Cremes und Gesichtspflege. Alles Proben.

Die Bodylotion von LaMer war in der letzten Douglas-Box. Die Probe war so winzig, dass sie gerade für einmal eincremen gereicht hat. Die Creme war toll und ist schnell eingezogen, dazu hat sie gut gerochen, aber der Preis... absolut nicht gerechtfertigt. Wer gibt denn über 100 € für Bodylotion aus? Das ist es mir dann absolut nicht wert!
Nachkauf? Sicher nicht.

Der Cleansing Foam aus der anti blemish Reihe von Clinique war im Probeset enthalten, dass ich vor einigen Monaten mal gekauft hatte. Er hat einfach ewig gehalten, und das bei regelmäßiger Anwendung. Er war angenehm und am Anfang habe ich auch den Unterschied noch gemerkt, zum Schluss hin hatte ich aber nicht mehr das Gefühl, dass er mehr tut als andere Reinigungsschäume. Jetzt benutze ich erstmal mein ganzes anderes Zeug.
Nachkauf? Erstmal nicht.

Das Biotherm Aquasource Deep Serum habe ich direkt 3x in der kleinen Form gekauft, weil es so billiger war als die Originalgröße zu nehmen. Ich liebe es, wenn die beiden anderen leer sind werde ich aber erstmal das Serum von Vichy (Idealia Life) ausprobieren. Das habe ich letztens in der Apotheke im Angebot gesehen und auf der Hand hat es sich nicht nur toll angefühlt, sondern auch toll gerochen.
Nachkauf? Erstmal nicht.

Die Creme aus der Drei-Phasen-Pflege von Clinique (dramatically different moisturizing lotion+) hat mich nicht so begeistert. Ich fand sie zu schmierig und habe sie eher abends verwendet, weil meine Haut danach so geglänzt hat. Wirklich einen Unterschied an der Haut habe ich auch nicht bemerkt.
Nachkauf? Nö.

Cliniques Superdefence ist ab sofort meine neue Tagespflege. Die 15 ml Probe hat lange gehalten und mich absolut überzeugt. Trockene Stellen sind nicht mehr und sie zieht gut ein, außerdem ist der LSF sehr praktisch.
Nachkauf? Schon passiert!

Die Annayake Ultratime hat mich vom Duft her an meine Oma erinnert, war aber ganz angenehm. DEN Unterschied hat sie aber nicht gemacht und ich habe sie vorzugsweise Abends benutzt.
Nachkauf? Nein.


Das war's dann erstmal. Phu, ganz schön viel. Gott sei Dank habe ich nicht so empfindliche Haut und kann mich durch alles durchtesten ;)

Wie macht ihr das mit tausend Cremepröbchen? Und habt ihr auch so einen Verschleiß an Produkten?

Kommentare:

  1. Da hat sich ja einiges angesammelt bei dir! Bewundernswert, ich schaff das nie...
    Dieser Duschschaum von Rituals reizt mich schon sehr lange, habe bis jetzt nur Gutes darüber gehört - je öfter ich ihn irgendwo auftauchen sehe, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass ich ihn bald kaufe! :)
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
  2. toller Post. Ich mag solche Aufgebraucht Posts oder auch Videos.

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze aktuell auch ein aluminiumfreies Deo und es tut mir in der Seele weh, aber ich mag es auf Dauer nicht.. Ich bin ein Stress-Schwitzer und da kam ich mit dem gezeigten Rexona einfach viel besser klar, ohne mir Sorgen um eventuellen Geruch machen zu müssen. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaaa, ich habs jetzt einfach aufgegeben und mache es wie der Rest der Welt mit der Einstellung "Mich trifft's schon nicht". Klingt dämlich, ist es auch, aber ich fühle mich, als würde ich mir das Leben unnötig schwer machen wegen etwas, das gar nicht sein muss.

      Löschen
    2. Versuche es doch mal mit deocreme,z.b. von wolkenseifen, saga-seifen,bloos oder ponyhuetchen.bei mir hält die saga-deocreme den ganzen Tag und riecht selbst abends noch wie frisch aufgetragen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...