Google+ Pick A Part That's New: Haul
Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Miacosa-Bestellung März 2014

4 Kommentare


Ich habe es endlich geschafft. Nachdem ich seit über einem Jahr nach einer Möglichkeit gesucht habe, die Mahogany Teakwood Kerze von Bath&Body Works irgendwie in die Finger zu bekommen, habe ich sie zufällig auf Miacosa gefunden.

Für die unter euch, die nicht wissen was Miacosa ist: Miacosa ist ein Online-Shop, der hauptsächlich Produkte bereit stellt, an die man in Deutschland nicht so einfach ran kommt. Die Auswahl wird von "Experten" getroffen... 90% sind einfach bekannte Youtuber. Was natürlich ganz praktisch ist, weil diese wiederum den meisten Leuten, die überhaupt Interesse an den Produkten haben, den Reiz zum Kauf geben. Was mich angeht, wurde ich von allen möglichen Youtubern angefixt mir vier aus fünf Produkten zu kaufen, ausschließlich die Barry M. Palette habe ich spontan mit bestellt.

Den eigentlichen Reiz jetzt wirklich zu bestellen hat wie gesagt aber die Kerze ausgemacht, die ich schon ewig gesucht habe.
In den USA kostet sie 22,50$, im Angebot kriegt man dort aber meistens 2 for 22$. Bei Miacosa hat das gute Stück direkt mal 23€ gekostet *hust* aber das ist immer noch VIEL billiger, als ich sie über Ebay bekommen hätte, und mal ehrlich, fast 50€ hätte ich für die Kerze nicht gezahlt.


Eigentlich bekomme ich von den meisten Duftkerzen Kopfschmerzen und ich finde die meisten Düfte auch einfach widerlich, was ich mal wieder gemerkt habe, als ich an den Yankee Candles gerochen habe. Es war für mich also ziemlich risky die Kerze einfach so zu bestellen. Aber ich habe schon von so vielen Youtubern gehört, dass die Kerzen von Bath & Body Works super sind und vor allem dieser Duft hat mich von dem Moment interessiert, in dem ich gehört habe, dass sie riecht wie in einem Abercrombie & Fitch Laden. Und da riecht es für einen Laden zwar super übertrieben... der Duft an sich ist aber himmel.
Und umso überraschter war ich, als ich die Kerze gestern aufgemacht und daran gerochen habe: Perfekt. Sie riecht so so so so so so so so gut! Unglaublich.
Und vielleicht denken jetzt ein paar von euch, ich spinne, aber irgendwie riecht Abercrombie nach Mann - die Kerze riecht nach Abercrombie - und ich finde Männerparfüms haben etwas sehr... entspannendes an sich. Okay- creepy, jetzt denkt sicher jeder ich spinne.


Auch die Handdesinfektions-Gels von BBW waren natürlich direkt doppelt und dreifach so teuer wie in Amerika, aber sie riechen so angenehm... besser als das Zeug, das es hier in der Drogerie gibt: Also musste ich nachgeben und mir auch hier zwei bestellen, die wahrscheinlich nicht allzu lange halten werden.
225 ml kosten in Amerika übrigens gerade mal 5€... wenn ich da irgendwann wieder hinkomme, nehme ich direkt mal einen großen Koffer für all die Kerzen und Handsanitizer mit.

3,90 €
Von den Barry M. Lacken habe ich auch schon einiges gehört. Angeblich sind sie super toll, wahrscheinlich habe ich mit diesem Exemplar einfach einen Griff ins Klo gemacht. Der Lack hat zwar eine tolle Farbe, ist aber sehr sheer und wird fleckig, wenn man mehrere Schichten aufträgt. Außerdem ist er so flüssig, dass er in einer dicken Schicht verläuft und ich es nicht hinkriege fehlerfrei zu lackieren. Vielleicht habe ich aber auch einfach den Trick noch nicht raus. Wäre schade, denn die Farbe ist toll für den Frühling!

8,90 €
Ganz spontan habe ich dann noch die Natural Glow Palette von Barry M. mit in den Warenkorb gelegt. Ich dachte mir, dass man bei dem Preis nicht so viel falsch machen kann.
Die Palette ist erstmal sehr schön und auch die Farbzusammenstellung gefällt mir gut. Der Spiegel ist schön groß und damit perfekt für unterwegs.
Ich habe schon ein paar Berichte gelesen und gesehen, dass viele nicht ganz zufrieden mit den Lidschatten und auch dem Blush waren und deren Meinung wurde leider bestätigt, als ich heute geswatcht habe. Die Farben sind zwar schön, aber sehr bröselig und von der Pigmentierung des zweiten Lidschattens brauchen wir gar nicht reden: die ist miserabel. Dafür sind die anderen ganz schön, vor allem die zwei vorletzten haben es mir angetan.
Im Gegensatz zu vielen anderen mag ich den Blush aber ganz gerne. Er schimmert zwar stark, aber würde sich sicher auch gut zum Highlighten eignen, man kann ja auch ruhig einfach den Zweck ändern, wenn der eigentliche einem nicht entspricht.


Alles in Allem bin ich mit der Bestellung zufrieden. Für den Deutschen Markt sind die Preise in Ordnung und bezahlbar. Ich bin froh, dass ich überhaupt irgendwie meine Finger vor allem an die Kerze bekommen habe.

Außerdem sind schon einige weitere Sachen auf meiner Merkliste gelandet, ich werde als sicher nochmal bestellen, falls ich nicht spontan bald in Amerika sitze.

Kanntet ihr Miacosa?

Shopping Haul | Primark, H&M, Rituals, dm & Rossmann

1 Kommentar


Irgendwie sind die letzten Posts alle Hauls... dafür, dass ich im Januar kaum etwas gekauft habe, hole ich das wohl alles diesen Monat nach. Hmpf, so war das eigentlich nicht geplant, aber gut... ist ja nicht so, als würde ich mich darüber ärgern, dass ich tolle neue Sachen habe ;)

Ich war also heute mit meiner besten Freundin shoppen. Wow. Es ist Ewigkeiten her, dass wir zusammen SHOPPEN waren. Und eigentlich bin ich mit dem Gedanken, dass ich Primark leer kaufen werde, dort hin gefahren. Im Internet gibt es momentan so viele tolle Sachen... im Laden kam dann die große Enttäuschung, von den Sachen, die ich online gesichtet habe, gab es nur die Nuckle-Rings, die ich dann auch gekauft habe. Schade. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das an Primark liegt und die Sachen online einfach toller ausgesehen haben, oder ob es an DEM Primark liegt, bei dem ich schon die letzten drei Male eher unzufrieden wieder raus gegangen bin.

Ein paar Teile habe ich trotzdem gefunden. Wir sind dann einfach in den nächsten Laden weiter gezogen.

14 €
Das war das teuerste Teil, das ich mir heute bei Primark zugelegt habe. Ich stehe momentan total auf grau-melierte Jacken. Zu Leder-Leggings und einem weißen Top sicher perfekt.


5 €
Was ich von dem Pulli halte weiß ich noch nicht genau, aber für ein ganz simples Outfit und vor allem den reduzierten Preis von 5 € hab ich ihn einfach mitgenommen, weil mir die Taschen vorne so gut gefallen haben... noch besser wäre es gewesen, wenn die Ärmel ganz weiß wären, aber gut.


4 €
Alleine für die Super Cosy Strumpfhosen lohnt es sich aber jedes Mal wieder zu Primark zu fahren. Ich kann davon gar nicht genug haben, gerade jetzt wo es so kalt ist. Sie sind nicht nur super bequem, sondern auch schön warm und sehr sehr weich. Ich trage sie auch gerne unter Leggings, dann ist es doppelt warm!



Und hier noch ein bisschen aus der Schmuckabteilung. Die Nuckle-Rings sind das einzige, das ich vorher online schon gesehen habe und wusste, dass ich sie unbedingt haben will. Die Klammer ist mir letztens kaputt gegangen, nachdem sie mir zwei Jahre gute Dienste geleistet hat, also habe ich sie noch einmal mitgenommen, und die Ohrringe fand ich einfach ziemlich simpel und passend zu vielen Outfits. 2,50 € für 9 Paar Ohrringe... nehme ich!


Das wars mit Primark. Weiter gings zu H&M.

29,95 €
Ich kann irgendwie keine Klamotten fotografieren. Der Blazer sieht getragen viel schöner aus... wie dem auch sei, das Exemplar habe ich bereits online gesichtet und wollte ihn unbedingt haben. Hier ist er also.


5 €
Der Rock war reduziert. Ich suche seit Ewigkeiten verzweifelt nach so einem Rock in schwarz, bordeaux rot ist natürlich aber auch erstmal in Ordnung.

19.95 €
Die Bluse war ein kleiner Glücksgriff. Kurz vor der Kasse habe ich sie einfach gegriffen, ohne sie anzuprobieren. Gott sei Dank passt sie wie angegossen. Sie hat so viele verspielte Details und das passt natürlich auch noch super zu den süßen Punkten. Vor allem die Knöpfe finde ich toll!


9,90 € und 4,25 €
Bei Rituals habe ich einfach mal wieder mein Shampoo mitgenommen, bei Rossmann konnte ich nicht am Mizellenwasser von L'Oréal vorbei gehen. Seit mein Bioderma Mizellenwasser leer ist und ich mich mit den etlichen Ölbasis-Augen-Make-Up-Entfernern, die ich hier rumstehen habe, rumquälen muss, habe ich verzweifelt darüber nachgedacht mir wieder ein Mizellenwasser zuzulegen. Das von L'Oréal hat viele gute Bewertungen auf Blogs etc. erhalten, und da Bioderma mir viel zu teuer ist, musste ich das hier einfach mal mitnehmen und ausprobieren (schon geschehen, Gott, bin ich froh, dass ich es mitgenommen habe!). Obwohl man ja mal ehrlich sagen muss, dass der Preisunterschied zu Bioderma gar nicht sooooo groß ist, wenn man mal auf den Inhalt guckt... hmpf.


1,95 €
Bei dm habe ich als erstes die p2 Baumwoll-Pflegehandschuhe gegriffen, die ich schon die ganze Zeit haben wollte, aber irgendwie jedes Mal vergessen habe. Meine Hände sehen total geschunden aus und brauchen eindeutig eine kleine Pflege-Kur über Nacht. Also: Hände dick einschmiere, Handschuhe drüber und Gute Nacht!

6,85 €, 2,95 €
Die letzten beiden Produkte:
Yay, ein neues Color Tattoo. Und zwar in der Farbe 85 - Pink Gold. Toll als einfacher Lidschatten jeden Tag.
Die Camouflage Cream von Catrice wird in der Online-Welt hoch gelobt, also musste ich sie jetzt auch mal mitnehmen. Für unter die Augen ist sie mir zu dick, aber um Rötungen und Unreinheiten abzudecken wird sie perfekt sein!

Das wars mit meinem kleinen Kaufrausch-Ausflug und hoffentlich auch für diesen Monat.
Wie findet ihr Primark momentan? Bin das nur ich, die da kaum noch was findet, oder ist das der Primark hier bei mir in der Nähe?

Clinique Haul & Goodies

2 Kommentare


Oh - mein - Gott, denken sich wahrscheinlich jetzt einige. Ja. Das sind verdammt viele Clinique-Produkte. Und davon habe ich nur zwei bestellt, die anderen sind Goodies. Ja, richtig. ZWEI von zehn Artikeln habe ich bezahlt. Die anderen sind einfach nur netter Weise in meinem Warenkorb gelandet, weil ich den ein oder anderen Goodie-Code hatte.

Superdefense 30 ml - 34 €, All About Eyes Rich - 35 €
Das sind also die zwei Produkte, die ich bestellt habe. Einmal die neue Superdefense SPF 20 Tagescreme, die ich als kleine Probe hatte und davon sehr angetan war. Neue Tagespflege gefunden und abgehakt. 
Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt keinen Glanz, trotzdem fühlt sich die Haut gut versorgt an. Die Creme gibt es für trockene oder misch- und ölige Haut. Ich habe hier jetzt die für misch- und ölige Haut, meine Probe war für trockene.
Die All About Eyes Rich Augencreme hatte ich schon mal und liebe sie. Trockenheitsfalten werden reduziert und auch, wenn ich nach dem Abschminken rote Stellen um die Augen habe, sind diese dank der Creme sofort beruhigt.
Meine Bestellung hat 69 € gekostet, was natürlich für zwei Cremes ein ganz schön hoher Preis ist, den ich aber gerne bezahle, für die Wirkung.

Und nun zu den Goodies. Ein Goddie seht ihr nur oben auf dem ersten Bild, und zwar ist das der Shopper in orange-pink, den es ab einer Bestellung ab 60 € dazu gab. Ich würde sagen, die Tasche ist gut um ins Schwimmbad oder an den Strand mitzukommen, zum Shoppen würde ich sie jetzt aber nicht unbedingt mit mir nehmen.


Die kleine Probe der All About Eyes Creme gibt es, glaube ich, zu jeder Bestellung dazu, eine der 5 ml Proben gehört zu einem Dreier-Set, das es ab einer Bestellung ab 40 € mit dem Code "PFLEGESET" gab. (Dazu habe ich eine E-Mail von Clinique bekommen, es gab noch ein Makeup-Set und ein 3-Steps-Set, die Aktion ist inzwischen leider abgelaufen), die andere All About Eyes 5ml-Probe konnte ich mir als Testmuster aussuchen.


Die 7 ml Probe der Superdefense gab es ebenfalls als Testmuster.


Und die 15 ml Moisture Surge Intence, sowieo die Moisture Surge Overnight Mask gehören zum Pflegeset. die kleine 7 ml Probe der Moisture Surge Intense war ebenfalls eines der Testmuster, die ich wählen konnte.

Momentan kann man mit dem Code "DENFENSE" ab einer Bestellung von 40 € zwei 7 ml-Proben der Superdefense erhalten, außerdem gibt es nur heute ab 40 € eine Kosmetiktasche dazu.

Ich bestelle meine Clinique-Cremes etc. ganz gerne über den Online-Shop, weil es fast immer tolle und vor allem viele Goodies dazu gibt. Natürlich hätte ich auch bei Douglas oder so bestellen können und dann 10% gespart, aber die acht Goodies nicht bekommen. Hochgerechnet haben die Beigaben einen Wert von (ohne Tasche) 53,42 €!!! Hm, wenn man das so sieht, dann nehme ich lieber das, als die 10% Rabatt.

Übrigens bekommt man am Clinique-Counter vor Ort momentan auch eine 7ml Probe der Superdefense, mit dem Codewort "Superdefense" (05. - 08.02.). HIER sind alle Counter, die teilnehmen.


Steht ihr auch so auf Clinique? Und wo kauft ihr dann ein?

Winziger Douglas Haul | batiste, Artdeco, IsaDora

5 Kommentare

Es war mal wieder so weit. Mein Trockenshampoo ist leer und da wurde es Zeit bei Douglas zu bestellen, denn bei real (so ziemlich der einzige Laden hier in der Nähe, der batiste im Geschäft stehen hat) gibt es nur noch das Spray für braune Haare. Hab ich  nicht, brauch ich  nicht. Mein geliebtes Cherry-Spray ist momentan ausverkauft, also dachte ich mir, ist es an der Zeit zwei neue Varianten auszuprobieren, die natürlich gleich mal einen Euro teurer sind als Cherry und somit knapp an die 5€ ranreichen. Und weil man ja Versandkosten sparen möchte, hab ich direkt noch mehr bestellt... achja.


je 4,95 €
Da sind sie also. XXL volume und light & blonde. Ich denke, dass das lilane xxl volume eher etwas für "besondere Anlässe" ist und nicht wirklich als Trockenshampoo fungieren wird. Weil ich ziemlich lange und schwere Haare habe, hängen sie sich oben schnell aus, werden platt und sehen fettig aus, obwohl sie das noch gar nicht sind. Ich kann mir abends die Haare wasche und morgens aufstehen und sehe aus, als hätte mein Kopf seit einer Woche kein Wasser mehr gesehen. Jetzt denkt man, da wäre das xxl volume doch genau das richtige, aber wenn man den Kommentaren und Testberichten glaubt, dann ist es wirklich eher etwas, das die Haare griffiger macht und eben den netten Nebeneffekt eines Trockenshampoos hat, aber für den Alltag, wenn ich offene Haare habe, brauche ich keine Griffigkeit in meinen Haaren, sondern möchte, dass sie schön fallen (das kriegt cherry super hin!). Ich hoffe, dass light & blonde dafür besser ist. Cherry hinterlässt so gut wie nie weiße Striemen oder Flecken in meinen Haaren, aber mal sehen, was das Trockenshampoo für blonde Haare so kann und ob es den Euro mehr wert ist.


6,80 €
Meine Lidschatten-Base von Urban Decay, die vor Urzeiten mal mit meiner Urban Decay Naked 1 kam, ist inzwischen so leer, dass wirklich NICHTS mehr rauszuholen ist und egal, wie heiß geliebt sie ist, ich werde sie dank des Preises erst mal nciht nachkaufen und mich durch die preisgünstigeren Varianten probieren. Die Base von Kiko, die ich noch besitze, trocknet meine Augen zu sehr aus und wird von mir eher für Swatches benutzt.
Die Artdeco Base hat viele gute Bewertungen, und da es einen Lidschatten dazu gratis gab, habe ich jetzt zugeschlafen. Die Base hat eine sehr cremige Textur. ich bin gespannt.
Der Lidschatten ist so naja. Wie man auf dem Bild sieht, sieht man so gut wie nichts. Und so ist das auch in Wirklichkeit. Trotz Base! Sicher aber ganz gut zum Highlighten an den Augenbrauen. Ich habe den Lidschatten jetzt erst einmal in die Box, die es mal in der BoB gab, gesteckt. Eigentlich mag ich die Artdeco-Lidschatten sehr gerne, die zwei anderen Varianten, die ich besitze, haben eine super Pigmentierung, und daran mangelt es auch der Nummer 29 hier nicht, aber irgendwie hat sie einfach die selbe Farbe wie meine Hand - bloß mit Schimmer.


Isadora Mini - 2,95 € . Artdeco LE Love is in the air - 96 Happy Kiss - 9,50 €
AHHHHHHHHH. LIPPENSTIFTE. Meine Sucht. Ich liebe liebe liebe liebe IsaDora Lippenstifte. Das sind mit Abstand meine liebsten. Von den matten habe ich fast alle und gerade die Mini-Versionen haben es mir angetan. Sie sind so zuckersüß klein, haben aber trotzdem satte 2,5 g Produkt und passen in jede Hosentasche. Die Pimentierung ist super und die Haltbarkeit reicht an perfekt. Auch die Farbe 153 Bare Berry ist wunderschön. Eine Farbe, die ich absolut im Alltag und auch auf der Arbeit tragen werde (und wir wissen: auf der Arbeit trage ich fast nie Lippenstifte, schon gar nicht meine schönen knalligen Farben...).
Von Artdeco habe ich bis jetzt noch keinen Lippenstift gehabt oder ausprobiert, deswegen bin ich über diesen hier sehr froh. Ebenfalls eine alltagstaugliche Farbe, die in einer Schicht sehr sheer ist, sich aber gut schichten lässt. Ich hoffe, dass die Haltbarkeit gut ist, was mich am meisten an Lippenstiften stört ist es nämlich, wenn ich sie ständig neu auftragen muss ODER wenn sie ungleichmäßig verschwinden und die Lippen fleckig werden.



Als Proben habe ich mir Cartier Baiser Volé und L'oreal Mythic Oil ausgesucht.


Kennt ihr eines der Produkte? Und habt ihr auch so einen Lippenstift-Tick?

Lush Sale (und oben drauf eine kleine Geschichte über Gerüche...)

5 Kommentare

Das Schöne an der Nach-Weihnachtszeit und dem Start ins neue Jahr (Frohes Neues, übrigens) ist, dass plötzlich alle Geschäfte meinen, sie müssten Rabatte geben und Dinge zum halben Preis raushauen. Nicht nur so schön verpackte Pakete wie dieses Exemplar hier von Lush, sondern auch Klamottenläden denken, dass der Winter nun vorbei ist und Mäntel und Pullover in den Sale gehören. Nicht, dass der Winter gerade erst vor zwei Wochen angefangen hätte...
Wie dem auch sei, erfreuen wir uns alle an den niedrigen Preisen und zur Feier der Rabatte, hat es mich heute in die nächste wirklich GROßE Großstadt gezogen. Was mich eigentlich dort hin verschlagen hat, war ein unglaublicher Drang mal an Yankee Candles zu riechen, nachdem ich auf funnypilgrims Blog erst letztens wieder gesehen habe, dass sie sich eine neue gekauft hat.
Wer die Geschichte zu den Yankee Candles lesen möchte, muss leider ganz runter scrollen, denn eigentlich wollte ich mich in diesem Post der hübschen Box dort oben widmen!

Auch Lush hatte noch die ein oder andere Weihnachts-Geschenk-Box und nachdem ich alle Zettelchen durchgesehen hatte, habe ich mich für diese hier entschieden, die ich für nicht ganz 18€ (anstatt 39,95€) erstanden habe.
Enthalten sind diese Schätze:


Ich habe erst einmal vollkommen übersehen, dass mein Lieblings Schaumbad "The Comforter" enthalten ist. Als ich die Box dann vorher aufgemacht habe, ist mir dieser als erstes entgegen gesprungen und ich habe mich tierisch gefreut einen kleinen Vorrat daran anlegen zu können (wirklich, wenn ihr noch nicht dran gerochen habt und mal an einem Lush vorbei kommt... riecht dran!)

Wert: 7,25 € & 3,95 €
Ebenfalls zum Baden gibt es die "Think Pink" Badekugel. Ich hatte sie noch nie, aber soweit ich weiß, sind kleine Konfetti-Herzchen eingearbeitet, die dann auf dem Wasser schwimmen... klingt süß- und vielleicht sollte ich ein Sieb mit in die Wanne nehmen!

Wert: 7,18 €
Der eigentliche Grund, wegen dem ich mich für diese Box entschieden habe, ist das "Rub Rub Rub" Shower Scrub, das ich schon etwas länger ausprobieren wollte. Angeblich wieder ein kleines Multi-Tasking-Talent, dass ich aber mit Sicherheit ausschließlich als Duschpeeling verwenden werde, und nicht zum Haarewaschen!

Wert: 8,60 €
Uuuuund eine Bodylotion. Ich gebe zu, auf eine Bodylotion hätte ich verzichten können, denn meine Schublade ist immer noch voll und ich benutze immer noch nicht täglich Bodylotion, sodass ich sie in absehbarer Zeit aufbrauchen könnte (um ehrlich zu sein habe ich erst letztens ausgemistet und zwei alte Flaschen weggeschmissen...) aber ich gebe dieser etwas gräulichen Mischung eine Chance, denn man ist ja Gutes von Lush gewohnt. Und wer weiß, vielleicht finde ich ja eine mir bis jetzt unerkannte Liebe zu Körpercremes...

Wert: 14,43 €
Und dann habe ich das hier entdeckt und dachte "Das... ist winzig!". Bis ich mal gesehen habe, dass die Originalgröße von 45 ml "Gorgeous" Gesichtscreme satte 64,95 € kostet! Ich wusste nicht mal, dass es bei Lush so teure Sachen gibt! Sobald meine momentane Nachtcreme-Probe aufgebraucht ist, werde ich dieses kleine Döschen hier ausprobieren. Die Creme sieht sehr ergiebig aus, vielleicht hält sie ja etwas länger.

Insgesamt hat die Weihnachtsbox einen Wert von 41,41 €. Ich freue mich immer so unglaublich, wenn ich merke, dass ich so viel gespart habe!

Wer sich jetzt nicht meine kleine "Duft-Story" über Yankee Candles anhören möchte, darf gerne weg klicken, wir sehen uns dann einfach beim nächsten Mal wieder!
Für alle anderen:

Ich habe mich also spontan dazu entschieden, dass ich jetzt sofort an Yankee Candles riechen muss und tatsächlich jemanden gefunden, der mit mir in die große böse Stadt fahren würde (ich bin kein großer Zug-Fahrer, aber ob ich jetzt 15,20 € für eine Tageskarte und eine Stunde Fahrt auf mich nehme, oder den selben Preis fürs Parken bezahle und mich 40 Minuten über die Autobahn quäle, hat mich schnell zu ersterem tendieren lassen... und wusstet ihr, dass man seine Fahrkarten jetzt auf dem Handy kaufen und haben kann? Crazy World oO). Aus spontan wurde erst einmal morgen und aus morgen eine Woche später.
Nach einem "netten" Aufenthalt beim Zoll (das ist definitiv eine andere Geschichte!), hatte ich es dann doch tatsächlich geschafft mich an den Bahnhof zu quälen und erst mal etwas zu Essen. Um ein Uhr zu frühstücken ist doch nicht etwa unnormal, oder?
Um zwei hatten wir es an unser Ziel geschafft und schnell festgestellt, dass es gerammelt voll war und man ohne den Einsatz von Ellbogen nicht weit und vor allem nicht sicher voran kam. Nachdem wir in zwei Klamottenläden waren und lustlos durch die vollen Gänge geschlendert sind, haben wir uns entschieden, dass wir nicht in Wühl-Laune waren und Klamottenläden ganz von unserer Liste gestrichen. Die nötigen Einkäufe wurden getätigt, zwischendrin etwas gegessen (verdammt, waren die Bedienungen unfreundlich oO) und immer mal wieder der Kaufhof gesucht, weil ich mir 100% sicher war, dass es die Kerzen bei Kaufhof gibt. Nachdem wir mein Handy und Google Maps befragt hatten, haben wir auch Kaufhof gefunden und dann im vierten Stock erst festgestellt, dass das der falsche Laden ist. Also wieder raus und ab zu Karstadt (Ich weiß aber auch nie was was ist!). Bei Karstadt gab es tatsächlich eine klitze kleine Ecke mit Yankee Candles, halb ausverkauft und nur noch mit wenigen Kerzen im Winter Sale. Euphorisch habe ich die erstbeste Kerze aufgemacht und eine tiefe Nase genommen... und oh man, habe ich das bereut. BAH. Der Geruch war so penetrant, dass es sich anfühlte, als würde er mir die Schleimhäute zerfressen und bei jeder weiteren Kerze, an der ich roch, wurde es praktisch noch schlimmer. Eine halbe Stunde später hatte ich immer noch das benommene Gefühl im Kopf.
Auch meine Freundin - momentan schwanger - fand an keiner Kerze ihr Gefallen. Ich gebe zu, sie kann auch kein Knoblauch, Hackfleisch oder Spaghetti mehr riechen (mhhhh lecker!), aber die Kerzen fand sie so grässlich, dass sie keine selbst in die Hand genommen hat.
Jetzt sollte ich vielleicht auch dazu sagen, dass ich selbst sehr empfindlich bin was Gerüche angeht. Ich versuche immer wieder Duftkerzen zu finden, die mir gefallen und ende meistens darin, dass ich finde, dass alles unsagbar stinkt. Ich bleibe bei meiner Liebe zu der ein oder anderen Bath & Body Works Candle, die ich frühstens beim nächsten USA Urlaub wieder ausleben kann, und lass es an den heimischen Kerzen zu riechen, bevor ich irgendwann noch umkippe.
Nach diesem Fail (das war schließlich der Grund, weswegen wir überhaupt den langen Weg auf uns genommen hatten) suchten wir uns durch die halbe Stadt, um den Lush-Shop zu finden. Muss man ja erst mal wissen, dass das Ding in einer der Passagen untergebracht ist!
Komischer Weise hatte ich bei Lush noch nie Kopfschmerzen und fand auch nicht, dass etwas so penetrant gestunken hat wie die Kerzen, an denen ich eine halbe Stunde vorher gerochen habe.
Sehr wahrscheinlich gehen die Geschmäcker hier auseinander und es wird schon einen Grund geben, warum Yankee Candles so gehyped sind, für mich waren sie auf alle Fälle nichts. Oder ich habe an den falschen Kerzen gerochen. Das würde natürlich erklären, warum die Hälfte der Regale leer war- die guten Kerzen waren ausverkauft!

Was haltet ihr von Duftkerzen? Kennt ihr Yankee Candles? Bin ich der einzige Mensch, der von Gerüchen Kopfschmerzen kriegt?

Weihnachtseinkäufe Fail Haul | H&M, Douglas, L'Occitane, LUSH

5 Kommentare


In elf Tagen ist Weihnachten. Ich habe noch kein einziges Weihnachtsgeschenk.
Ich war gestern, mit dem guten Vorsatz Weihnachtsgeschenke einzukaufen, in der Stadt. Geendet hat alles darin, dass ich tatsächlich ein einziges Wichtelgeschenk gekauft habe - und den restlichen Haufen Geld für mich ausgegeben habe. Faiiiiiil. Aber ich konnte nicht anders.

Angefangen hat es eigentlich schon, als wir noch gar nicht richtig aus dem Parkhaus draußen waren und ich einen Juwelier entdeckt habe, der zufällig Thomas Sabo Ringe verkauft hat. Da ich vor zwei Wochen den Ring von meinem Opa verloren habe (fail again!), habe ich natürlich im Internet nach schönen Ringen gesucht und ich muss sagen, dass es verdammt schwer ist Ringe zu finden, die nicht aussehen, als wäre ich verheiratet, verlobt oder hätte einen Kaugummiautomaten-Ring an. Außerdem wollte ich keine 400 € für einen Ring hinblättern, weswegen ich schlussendlich bei Thomas Sabo hängen geblieben bin und mich für dieses Modell für 89 € entschieden habe.


Der Ring fühlt sich toll am Finger an und dreht sich nicht dauernd nach hinten, so wie es mein alter Ring getan hat, allerdings habe ich mich noch nicht daran gewöhnt, dass das Steinchen so hoch sitzt und habe die Befürchtung, dass ich jetzt öfter hängen bleiben werde. Aber gut, ein bisschen Schwund ist immer. Dafür passt das Roségold zu meiner neuen Uhr
Nach knapp 24 Stunden bin ich immer noch sehr zufrieden damit. 
Mir war es wichtig, dass der Ring gelbgold oder roségold ist, dieses Model ist aus der Sterling-Silber-Kollektion und mit Roségold überzogen, das heißt, dass ich den Ring nicht ausziehen muss, was ein absolutes Muss für meinen Dauer-Schmuck ist. Ich esse, schlafe, dusche, atme mit meinem Ring, und das muss er aushalten ohne eine Woche später total abgenutzt auszusehen!

Danach hat es uns kurz zu H&M gezogen. Gleich am Anfang habe ich sie gefunden, die Kette, die ich schon seit DIESEM Post von Anfang September suche. Es war die letzte und sie ist etwas (total) zerkratzt, aber das war mir egal. Für 4,95 € habe ich sie einfach mitgenommen.


Die Kette ist so schlicht, dass sie zu allem passt, und außerdem war ich einfach nur froh, dass ich sie nach vier Monaten endlich im Geschäft gefunden habe. Es gab sie auch noch in schwarz (mehrfach, und die waren auch nicht verkratzt) aber da ich zur Zeit super viel Goldschmuck trage, war die Entscheidung eigentlich direkt gefallen, als ich sie gesehen habe.

Weiter ging es zu Douglas. Wie im letzten Douglas-Haul schon erwähnt, gibt es momentan das Biotherm Aquasource Serum im Angebot. 15 ml kosten 9,99 €. Ich mag das Serum so gerne, dass ich direkt noch zwei kleine Größen mitgenommen habe.


Insgesamt spart man ganz schön viel. Die Originalgröße von 50 ml kostet fast 50 €. mit den Minis kosten 60 ml "nur" 40 €
Zum Biotherm Aquasource Deep Serum wird es auch nochmal ein extra Review geben, weil ich es so gerne mag!

Ebenfalls bei Douglas habe ich den NYX Jumbo Eye Pencil in der Farbe 611 Yogurt gekauft. Ich mag die Jumbo Pencils sehr gerne, auch die für die Lippen. Der Stift ist sehr cremig und die Farbe intensiv. Sie erinnert mich ein wenig an den Kiko Smart Eyepencil 800, nur eben eyeshadowfähig.

5,95 €

Bevor ich jetzt mit den Lush-Produkten anfange, kommen wir zu meinem letzten Kauf des Tages, und zwar einer Handcreme von L'Occitane. Man hört momentan viel von eben diesen Handcremes und auch Läden der Marke schießen in Deutschland gerade aus dem Boden wie Blumen im Frühling. Eine meiner Freundinnen schwärmt schon länger für alles von L'Occitane, vor allem für alles mit Lavendel-Geruch. Würg. Mir wird von Lavendel schlecht. Deswegen habe ich nie einen Reiz verspürt etwas zu kaufen und nachdem ich eine Shampoo-Probe benutzt habe, die nach Lavendel gerochen hatte und mir den ganzen Tag auf der Arbeit schlecht war, wollte ich sowieso nichts mehr davon wissen.
ABER als ich im Laden die KariteHandcreme ausprobiert habe, wusste ich, dass ich die Handtaschen-Größe auf jeden Fall zum dauerhaften Probieren mitnehmen muss.


Die 30 ml Version kostet 7,50 €, 150 ml 21 €. Jaaaa, klingt erstmal viel, aber ich mag die Creme bis jetzt sehr gerne. Sie zieht schnell ein ohne zu fetten, sie riecht sehr cremig (es gibt soooo viele Geruchsrichtungen) und ich glaube, bei regelmäßiger Anwendung werde ich mir diesen Winter keine Gedanken und raue Hände machen müssen.

13,95 €
Von der Mask of Magnaminty habe ich irgendwie schon ganz schön viel gehört und deswegen wollte ich sie nun selbst ausprobieren. Natürlich habe ich sie direkt gestern Abend angewendet und bin begeistert. Sie ist ein bisschen wie jede andere Schlammmaske auch: Wenn sie trocknet kann man das Gesicht nicht mehr verziehen. Die grüne Farbe ist natürlich extra cool, ich sah aus wie ein Monster. Auf der Haut fühlt sie sich super frisch und minzig an (ein Wunder, ist ja auch Pfefferminze drin) und danach ist die Haut einfach nur schön. Ich bin ebenfalls gespannt, wie meine Haut nach mehreren Anwendungen aussieht, aber das Ausbrechen von dem vermeidlichen Pickel auf meiner Wange hat sie auf jeden Fall verhindert. Bis jetzt.
Was Lush sagt:

Tiefenreinigende, minzige Gesichts- und Körpermaske. Fühlst du dich so schmuddelig, dass du denkst, du könntest niemals wieder sauber werden? Nach einem Nachtflug, einem Marathon im Hasenkostüm oder einem Spaziergang entlang der Marylebone Road im Berufsverkehr, fühlst du da nicht auch das tiefe, tiefe Bedürfnis, sauber geschrubbt zu werden? Hier ist eine tief, tief reinigende Maske, um genau das zu tun. Mit chinesischer Tonerde und Bentonitgel, die den Dreck aus deinen Poren saugen, gemahlenen Adukibohnen und Nachtkerzensamen, die deine schmutzigen, alten, toten Zellen wegputzen und Pfefferminzöl, damit du dich so sauber, frisch und minzig fühlst, dass du vergessen wirst, dass du jemals schmuddelig warst. Maske auftragen, leicht antrocknen lassen und mit warmem Wasser abspülen.


7,25 €
Das "The Comforter" Schaumbad hatte ich schon Mal und ich liebe es. Um genau zu sein war es der Grund, wieso ich zu Lush wollte, denn vor einigen Wochen habe ich das letzte Bisschen aufgebraucht. Mit dem Stück kommt man ganz schön weit, man braucht nicht viel um die Wanne voll mit tollem Schaum zu zaubern, der lange hält und super duftet. Dieses Schaumbad ist wirklich jeden Cent wert.
Lush sagt über den Comforter:

Wir kennen niemanden, der das Umarmung-in-der-Wanne-Gefühl, das unser sonniges, fruchtiges The Comforter Bad mit seinem Joannisbeerduft verbreitet, nicht liebt. Teil dieses Schaumbad, um zweimal in den Genuss dieser Umarmung zu kommen oder verwende den ganzen Brocken, wenn dein Tag so richtig ätzend war und du so viel Liebe brauchst wie du nur kriegen kannst. Ins einlaufende Badewasser krümeln. Bitte trocken lagern!


3,95 €
Den Melting Snowman gibt es jedes Jahr um die Weihnachtszeit und ich laufe immer daran vorbei, nehme ihn aber nie mit. Dieses Mal habe ich ihn mir geschnappt und werde ihn jetzt gleich ausprobieren. Mal abgesehen davon, dass er süß aussieht, riecht er auch noch verdammt gut!
Lush sagt:

Diesem kleinen Schneemannkerlchen sieht man seine Bestimmung schon an: Er will schmelzen, so wie seine großen Vorbilder aus Schnee da draußen! Vorzugsweise in deiner Badewanne.Dieses Jahr bringt er wieder den wundervollen, kuschligen, würzig-wärmenden "Hot Toddy"-Duft aus Zimtöl, Nelkenblatt, Limetten- und süßem Orangenöl mit. Außerdem ist seine kleine Karottennase eine Miniversion unseres The Carrot Osterprodukts. Zum Dank, dass du sein Schicksal erfüllst, entlässt er neben diesem wundervollen Duft pflegende Kakao- und Sheabutter sowie Mandelöl ins Wasser - für streichelzarte Haut und Schutz gegen die raue Winterkälte. Und falls du vor dem Planschen noch etwas Energie abbauen willst: Dieses Ölbad lässt sich hervorragend kneten und formen.


5,45 €
Ich glaube, dass es den Christmas Penguin auch jedes Weihnachten gibt, bin mir aber nicht ganz sicher. Ich finde er riecht ähnlich wie der Melting Snowman, ist aber ein Schaumbad. Oh man, ich mag Lush so gerne...
Und über den Christmas Penguin sagt Lush:

Dieses coole Schaumbad sieht aus wie die kleinen Pinguine, die auf Philip Island, Australien, leben - sie sind die kleinsten Pinguine der Welt. Fans unseres The Olive Branch Duschgels werden dieses Schaumbad lieben. Orangenblüten-Absolue und sizilianisches Mandarinenöl erfrischen und machen fröhlich, während Stärke das Wasser weich macht. The Christmas Penguin ist leider nur für kurze Zeit bei uns zu Besuch, aber tröste dich: The Olive Branch Duschgel hat denselben mediterranen Duft und ist das ganze Jahr über in unseren Regalen. 

Als kleines Goodie gab es übrigens ein Gelly-Shower Gel in Citrus-Duftrichtung :)


Ich bin super zufrieden mit meinen Einkäufen, aber so ein kleiner großer Fail war es ja schon... im Ernst, bald ist Weihnachten und so wie ich mich kenne, werde ich nächstes Wochenende panisch durch die Stadt rennen und Sonntags noch mit der 24-Stunden-Lieferung im Internet bestellen...
Ich freue mich jetzt auf jeden Fall auf ein Bad, einen guten Film und dann mein Bett. Die Wochen vor Weihnachten sind auch auf der Arbeit alles andere als entspannend.

Habt ihr schon Weihnachtsgeschenke?

Douglas Haul November | batiste, Clinique, Helena Rubinstein, Clarisonic, Biotherm, Yves Saint Laurent, Smashbox

8 Kommentare


Das war vielleicht eine riesen Bestellung... und dann musste ich heute (einen Tag, nachdem das Päckchen hier ankam) nochmal zu Douglas, weil mir eingefallen ist, dass ich etwas vergessen hatte. Ups.
Gott sei Dank hatte ich einen 40€ Gutschein von meinem Geburtstag und den 10%-Rabatt-Code, sonst hätte ich direkt 55 € mehr bezahlt.
Ich rede mir ein, dass das alles nicht so schlimm wäre und das ich alles auch wirklich brauche, was irgendwie auch so ist (Außer den Lippenstift - den wollte ich einfach nur haben!), aber wenn man den Endbetrag sieht, den ich ohne Gutschein dafür bezahlt hätte... so ein bisschen schlecht wird mir da schon.

Fangen wir mal mit den Goodies an.


Das Facebook Fan Geschenk war ein halbes Gramm fake up Concealer von Benefit. Die Originalgröße hat aber auch nur 3,5g, von daher kann man sich da eigentlich nicht beschweren. Und er sieht ja schon süß aus.
Von Clinique gab es 7 ml Moisture Surge Creme dazu. Dank der ganzen Pröbchen, die ich mit der Douglas Box und Co. immer dazu kriege, fühle ich mich schon fast, als hätte ich alle Clinique-Cremes durchprobiert.
Die Pröbchen, die man sich am Ende der Bestellung aussuchen kann sind bei mir PLAY for her und die Rodial Stemcell super food day creme (die passende Lippenpflege ist in der nächsten BoB!).

Nun zur eigentlichen Bestellung.

Ich finde Trockenshampoos super praktisch, vor allen Dingen, weil ich keine Lust habe meine Haare jeden Tag zu waschen, weil sie doch ziemlich lang sind, und weil das auch nicht so gesund für die Haare ist. Da mein Ansatz aber schnell fettet, bleibt mir nicht viel übrig, als Trockenshampoo zu benutzen oder mit fettigem Ansatz durch die Gegend zu laufen.
Ich habe schon eine ausprobiert, am meisten überzeugt hat mich aber batiste. Der Cherry-Duft ist von denen, die ich bis jetzt ausprobiert habe, der, der am angenehmsten riecht und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass sich die Haare danach viel besser anfühlen, als nach dem Original-Duft-Shampoo.

je 3,95 €
Eigentlich gibt es die batiste-Trockenshampoos auch bei real, allerdings habe ich dort schon seit längerem Cherry nicht mehr gefunden, weswegen ich jetzt gleich zwei bei Douglas bestellt habe. Vom Preis her sind sie auch bei real gleich.

Clarisonic Bürstenkopf: 24,99 € - Clinique Anti-Blemish Solution: 21,99 €
Mein Clarisonic-Bürstenkopf war die ganze Zeit der Sensitiv-Kopf, der mitgeliefert wurde. Der ist jetzt aber schon seit über einem halben Jahr drauf, obwohl empfohlen wird ihn alle 3 Monate zu wechseln. Es wurde also Zeit. Ich habe mich für die Delicate-Bürste entschieden, weil die Borsten doch noch etwas sanfter zur Haut sind. Gott sei Dank passen die Bürstenköpfe der Mia2, die Douglas ausschließlich verkauft, auch auf meine Mia1!
Die Clinique Solution hatte ich in meinem Anti-Blemish-Testset und war restlos begeistert. Sie riecht extrem alkoholhaltig, aber hat sogar meine kleinsten Pickelchen unter Kontrolle. Und wenn ich manchmal sehe, was gerade morgens nach dem Schlafen so von meinem Gesicht geholt wird, bin ich absolut gewillt 22 € dafür auszugeben und dafür zu wissen, dass meine Haut rein bleibt.
Ich habe heute zudem noch dazu erfahren, dass meine beste Freundin das Anti-Blemish-Set auch benutzt und super verträgt, obwohl sie, im Gegensatz zu mir, sehr empfindliche Haut hat.

Sonderangebot, 15 ml für 9,99 €
Ich gebe zu, es ist ein sehr kleines Fläschchen, aber im Vergleich zur Originalgröße trotzdem viel billiger. Wenn ich jetzt merke, dass das Deep Serum gut ist, werde ich noch mehr von den kleinen Fläschchen holen. 100 ml kosten umgerechnet auf den 15ml-Preis 66,60 €, die originale 50 ml-Größe kostet schon 48,99 (100 ml = 97,98€)!
Bis jetzt mag ich das Deep Serum sehr gerne, es enthält ein gaaaaanz kleines Bisschen Schimmerpartikel, die man aber gar nicht mehr sieht, wenn es mal aufgetragen ist, und spendet super viel Feuchtigkeit. Ich benutze es morgens vor meiner Creme und nach der Clinique Solution.

HR-Set: 27,99 € - YSL Lippenstift: 31,95 €
Die Helena Rubinstein Mascara habe ich in der BoB vor einigen Monaten entdeckt und mich sofort in sie verliebt. Meine Wimpern sehen danach super lang und voll aus. Keine Spinnenbeinchen in Sicht.
Im Mai habe ich schon mal eine gekauft (die schwarze Extravaganza), die jetzt aber eindeutig den Geist aufgibt und auch zur Neige geht, deswegen musste eine neue her. Ich habe mich jetzt für die entschieden, die ich auch als Probe hatte, weil das Bürstchen nochmal einen Ticken besser ist. Man kann es auf dem Bild nicht ganz erkennen, aber sie ist etwas abgeflacht, als hätte man von einer Seite mal kräftig drauf geschlagen. Sehr praktisch auch, um sie am unteren Wimpernkranz zu verwenden.
Die Wimperntusche gibt es momentan wieder im Set mit 50 ml Augen-Make-Up-Entferner und einer kleinen Augencreme. Das Ganze ist einige Euro billiger als die Tusche eigentlich einzeln kostet!
Den Yves Saint Laurent Lippenstift wollte ich schon soooooo lange. Erstmal ist die Verpackung einfach traumhaft und auch das Tragegefühl ist toll. Ich habe mich füt die Farbe Nr 16 - Orange Impertinent entschieden, die einfach toll ist. Sie ist gar nicht so orange-lastig, wie man denkt, sondern relativ alltagstauglich. Und nochmal: Die Verpackung ist sooooo schöööön!

20 €
Was ich heute nachgekauft habe (deswegen ist er auch nicht auf dem Hauptbild!), ist der Smashbox Felttip Liner. Ich habe die ganze Zeit einen von Maybelline benutzt, von dem ich nur mäßig begeistert bin. Er wischt am Rand relativ schnell weg und sieht dann einfach nur noch aus, als könnte ich mich nicht schminken. Außerdem gibt er nicht einwandfrei das Produkt ab. Ganz im Gegensatz zum Smashbox-Pen, von dem ich sofort begeistert war, als ich ihn auf meiner Hand geswatcht habe.
Ich habe einige Pens ausprobiert und war mit keinem so zufrieden wie mit diesem hier. Natürlich hat der Preis es in sich, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Er ist wasserfest und zieht eine perfekte Linie.


Jetzt, wo ich mich arm fühle, werde ich die nächsten Bestellungen nur für Weihnachtsgeschenke anderer tätigen... das habe ich mir zumindest vorgenommen. Mein guter Vorsatz für den Dezember, sozusagen.
Aber ich hab ja auch wirklich alles außer den Lippenstift und das Biotherm-Serum gebraucht...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...