Google+ Pick A Part That's New

Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser

0 Kommentare

Das Bioderma-Mizellenwasser steht ja schon seit Monaten in vielen Blog-Posts und Youtube-Videos ganz oben auf der Liste. Der Hype hat ganz plötzlich die Runde gemacht und mich dann auch irgendwann getroffen. 
Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, dass knapp 18 € für 500 ml Abschmink-Zeug ganz schön teuer waren (ja, ich musste darüber nachdenken, ob ich das zu teuer finde oder nicht), habe ich mich erstmal dagegen entschieden das Mizellenwasser zu kaufen und stattdessen weiterhin mein Yves Roche Abschmink-Zeug auf Ölbasis verwendet.
In einem der vielen hunderttausend Blogposts habe ich dann gelesen, dass Bioderma in Frankreich nicht nur ein bisschen, sondern locker um die Hälfte billiger ist als hier und da hat es sich angeboten, sich das Mizellenwasser von einer Freundin aus dem Urlaub mitbringen zu lassen. 
Für den Doppelpack, also für einen ganzen Liter Mizellenwasser von Bioderma habe ich am Schluss 21 € bezahlt, was zwar immer noch irgendwie ganz schön teuer ist, aber immerhin viel viel billiger als hier in Deutschland.
Wundert euch also nicht, dass auf der Flasche nicht Sensibio sondern Créaline steht!


Ich benutze das Wasser jetzt seit knapp sechs Wochen zum Abschminken und bin super zufrieden damit. Meine Helena Rubinstein Mascara geht in einem Wisch zum Großteil weg, danach muss man nicht am Auge rubbeln, sondern nur noch ein-zwei Mal leicht mit dem Wattepad über das Auge und alles ist weg. Auch wasserfeste Maskara geht ohne Rückstände zu hinterlassen ab, insoweit man das Wattepad einen Moment länger auf dem Auge liegen und einwirken lässt.
Für das restliche Gesicht und um Make-Up zu entfernen benutze ich gerne größere Pads. Hier bin ich mir nicht ganz sicher, ob Bioderma alles weg bekommt und ich würde empfehlen danach das Gesicht auf alle Fälle nochmal anders zu reinigen, aber um erst einmal das Gröbste zu beseitigen ist es super. Danach benutze ich meine Clarisonic Mia.

einmal gewischt
Die Hälfte der Flasche ist jetzt aufgebraucht, also gehe ich davon aus, dass 500 ml ungefähr drei bis vier Monate halten, danach werde ich die nächste Flasche anfangen müssen. Ich hoffe wirklich, dass ich genug davon habe, bis Melanie wieder nach Frankreich fährt, denn 18 € möchte ich nicht für eine Flasche ausgeben. Dann werde ich wohl das Mizellenwasser von L'oréal ausprobieren.


Das Schöne an der Flasche ist die Öffnung. Das Mizellenwasser läuft nicht einfach am Rand entlang und muss mit dem Wattepad aufgefangen werden, sondern es landet genau da, wo es auch hin soll. Ein bisschen viel kommt trotzdem raus, sodass es sich schon leicht verschwenderisch anfühlt, aber wenn das Pad nicht gut getränkt ist, wirkt es auch nur halb so gut.
Überhaupt ist der Wattepad-Verbrauch enorm. Um mein ganzes Gesicht abzuschminken brauche ich, je nachdem wie stark meine Augen geschminkt sind, zwei bis vier kleine Wattepads und für mein restliches Gesicht nochmal ein großes.


Zum Abschluss kann man sagen, dass das Bioderma Mizellenwasser super ist um Augen-Make-Up zu entfernen und erstmal das Gröbste weg zu machen. Richtig Rückstandsfrei ist danach das Gesicht aber nicht und somit sind 18 € für 500 ml auch übertrieben teuer. Ich gehe davon aus, dass das L'oréal Mizellenwasser auch seine Dienste tut (ich kann es aber nicht 100 % sagen, hab es ja nicht ausprobiert), ebenso wie alle anderen Wässerchen auch.
Schön an Bioderma ist, dass es keine Parfüme enthält und generell einfach nach nichts riecht und sich wie Wasser auf der Haut anfühlt. Außerdem gibt es verschiedene Varianten des Mizellenwassers: Einmal das rosa-farbene "Sensibio" für empfindliche Haut, das blaue "Hydrabio" für feuchtigkeitsarme Haut und das grüne "Sébium" für unreine Haut. Dazu gibt es auch ganze Pflegeserien.

Alles in Allem würde ich das Bioderma Sensibio H2O auf alle Fälle empfehlen, vor allem, wenn man sehr empfindliche Haut hat oder die Augen schnell beim Abschminken reagieren. Ob man den Preis dafür ausgeben will muss man aber selbst wissen, oder ein anderes Mizellenwasser ausprobieren!

Kiko und Douglas Haul

10 Kommentare

Gestern haben wir einen Spontanausflug nach Darmstadt ins Loop5 gemacht. Und natürlich kommt man da nicht an Douglas oder Kiko vorbei. Aus "Oh, mein Gehalt ist schon da, dann kann ich mir ja eine Kleinigkeit kaufen" wurden ganz schnell fast 60 €. Ups. Und ein kleiner Fehlkauf hat sich auch dazwischen geschlichen. Aber mal von vorne.

Dass ich einen klitzekleinen Lippenstift-Tick habe und einfach nicht an ihnen vorbei gehen kann, ohne mindestens einen zu kaufen, dürfte inzwischen bekannt sein. So auch gestern. Ich hab direkt zwei gekauft. Aber die Verpackung ist auch verdammt hübsch und so anders... Die Lippenstifte von Kiko sind perfekt verpackt für die Handtasche. Da kann praktisch nichts passieren, denn man drückt die Kappe in dem chicen Behälter nach unten und kann dann erst den Lippenstift heraus ziehen. Klingt komplizierter, als es wirklich ist.
Gekauft habe ich auf alle Fälle zwei super tolle Farben. Einen orange-Ton (oh Wunder) und einen eher nudefarbenen rosa-Ton.

je 6,90 €

Als nächstes habe ich mir einen kleinen Pinsel gegriffen, der perfekt aussieht, um kleinere Bereiche und präzises Auftragen von Lidschatten zu ermöglichen. Wie er wirklich ist, kann ich noch nicht sagen, ich hab ihn ja noch nicht ausprobiert, aber einen so kleinen Pinsel habe ich schon länger gesucht und bin froh, dass ich jetzt einen gefunden habe.

4,90 €

Schon seit längerer Zeit suche ich einen Peach-Farbenen Kayal. Bis zum heutigen Tag habe ich noch nicht den perfekten Ton gefunden, dafür habe ich mich gestern in die glitzernde bronze-Variate verliebt. Der Stift ist sehr cremig und lässt sich super einfach auftragen. Auch gut um Highlights zu setzen!

2,50 €

Und jetzt kommt mein kleiner Kiko-Fehlkauf, denn eigentlich wollte ich gar keinen Bronzer, sondern einen Blush.
Der Blush 103 ist ein super Dupe zum Sleek Rosegold oder dem Nars Orgasm. Für 7,50€ wollte ich den natürlich sofort haben. Daraus wurde aber nichts, denn gegriffen habe ich den Bronzer in 103 (steht aber auch alles eng aneinander und sieht gleich aus xD). Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten: Behalten oder Umtauschen. Was meint ihr? Der Bronzer sieht schon toll aus, aber ausprobieren will ich ihn nicht, solange ich mir nicht sicher bin, ob ich ihn behalten will, sonst kann ich ihn ja schließlich nicht mehr zurück bringen. Und nochmal zu Kiko fahren muss ich sowieso, ich will schließlich meinen Blush! Immer dieser Zwiespalt...

9,90 €
Zum Schluss war ich noch mal bei Douglas und wollte ganz am Anfang eigentlich einen YSL Lippi kaufen, aber als ich dann am Soap & Glory Parfüm gerochen habe, war die Entscheidung, was genau ich kaufe, direkt getroffen. Das Parfüm riecht SO GUT! Hätte ich echt nicht gedacht, vor allem weil ich mit Düften etwas eigen bin. Sehr süßlich, aber toll. Falls ihr also demnächst mal bei Douglas vorbei schaut, riecht auf alle Fälle mal am Soap & Glory Duft. Und der Preis ist auch spitze.

24,95 €
Als kleines Goddie gab es den neuen Escada-Duft. Auch seeeeehr lecker!!!
Alles in Allem bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Einkauf und freue mich alle Produkte zu benutzen. Und wie ich mich kenne, werde ich dem Bronzer eine Chance geben und den Blush einfach beim nächsten Mal kaufen.
Kennt ihr den Bronzer? Und was haltet ihr davon?

Online-Shops im Test #3 | beautybay.com

0 Kommentare
Der Shop

beautybay.com ist ein englischer Online-Shop. Nach Seitenangaben gibt es den Shop seit 1999. Verkauft werden unter anderem Marken wie Artdeco, babyliss pro, bareMinerals, Beauty Blender, China Glaze, Nails Ink, OPI, Orly, St. Tropez, Stila, tangle Teezer und Urban Decay.

Was wird verkauft?
Die Kategorien der Seite belaufen sich auf Hair, Face, Make Up, Nails, Bath & Body, Electrical und Accessories. Es gibt also alles. Von Haarpflege über alle möglichen Makeup-Brands, bis hin zu Föhns und Glätteisen (vorsicht, englischer Stecker!).

Preis - Leistung?
Die Preise sind weder besonders billig, noch besonders teuer. Vergleichen lohnt sich trotzdem. Essie-Lacke sind zum Beispiel teurer als in Deutschland, dafür sind OPI-Lacke billiger. Verkauft wird ausschließlich Originalware.

Besonderheiten und Angebote
Angebotcodes gibt es immer wieder. Vorher im Internet zu stöbern lohnt sich also. Außerdem ist der Versand kostenlos.
Unter allen Reviews wird regelmäßig ein Gewinner ausgelost, der einen 50€-Gutschein für beautybay.com erhält. Seine Produkte zu bewerten ist also auch von Vorteil.
Und momentan läuft eine Wish-List-Aktion. Jede Woche bekommt eine Glücklich ihre Wishlist geschenkt, insofern sie sie #EssentialBeauty Wish List nennt und bei Twitter teilt.

Was man im Internet über den Shop liest
Online findet man fast ausschließlich nur sehr gute Bewertungen über den Shop. Der Kontakt ist sehr schnell und zuverlässig, die Lieferung kam schnell an, die Produkte waren sicher verpackt. Findet sich im Internet ein schlechtes Review ist Beautybay sehr bemüht sich "persönlich" um den Fall zu kümmern und ihn aufzuklären.

ACHTUNG!
Da es sich um einen englischen Online-Shop handelt, haben alle elektronischen Geräte einen englischen Stecker! Nicht vergessen einen Adapter zu kaufen, falls ihr keinen zu Hause habt!

Meine Erfahrungen
Ich habe Anfang dieses Jahres meine Naked-Palette von Urban Decay für 39 € gekauft, ebenso wie einen Paul&Joe Spitzer, meinen Tangle Teaser und das bareMinerals QuickChange Spray für Pinselreinigung. Die Palette ist inzwischen wieder teurer, aber ich bin mir relativ sicher, dass sie gegen Weihnachten auch wieder billiger angeboten wird oder dass es attraktive Angebotscodes gibt.
Meine Lieferung kam sicher verpackt nach knapp einer Woche bei mir an und seither benutze ich alle Sachen sehr regelmäßig. Ich kann mich also dem Rest des Internets nur anschließen und ausschließlich Gutes über den Shop sagen.

Fazit
Ich mag BeautyBay sehr gerne und werde mit Sicherheit noch einmal dort bestellen. Auf meiner Wishliste befinden sich so viele Produkte, die gerne in meinen Besitz überwechseln würden. Außerdem liebäugle ich mit einem Glätteisen (das ich gar nicht zum Glätten, sondern für tolle Locken gebrauchen könnte). Ich halte euch also auf dem Laufenden.

Wen meine Wishlist interessiert: Klick mich!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...