Google+ Pick A Part That's New

Beauty ABC - Augenbrauen-Kit

5 Kommentare


Augenbrauen-Kit

Ich muss sagen, dass ich mich für meine Augenbrauen so richtig erst seit ungefähr einem Jahr interessiere. Natürlich habe ich sie davor auch ab und zu mal gezupft, ich wollte ja nicht aussehen wie aus dem Dschungel entlaufen, aber dass es viel ausmacht, ob man sich nun noch zusätzlich um die Brauen kümmert oder nicht konnte ich nicht wirklich glauben. Bis ich es ausprobiert habe.
Natürlich sehen strenge Brauen nicht zu jedem Look gut aus, aber es reicht manchmal auch schon die Lücken zwischen den Härchen mit etwas Brauenpuder oder Lidschatten aufzufüllen, damit das Ganze etwas definierter aussieht. Außerdem sagt ja niemand, dass wir die Augenbrauen schwarz ausmalen müssen.

Ich habe keine überaus große Sammlung an Produkten für die Augenbrauen. Natürlich besitze ich Pinzetten und wenn es schnell gehen muss benutze ich auch mal die kleinen Augenbrauen-Rasierer von dm, aber zusätzlich dazu habe ich nur einen Augenbrauenstift, ein Fixiergel, Schablonen, die ich nie benutze und meine zwei Brow-Kits. Ich liebäugle aber schon etwas länger mit den MAC Brow Pencils und merke, dass mich Augenbrauenprodukte immer mehr anlächeln und interessieren, von daher wird die Sammlung wahrscheinlich noch etwas größer.


Ich benutze zur Zeit relativ billige Eyebrow Sets, wie ihr seht. Das eine ist von Catrice und dürfte um die 4 € gekostet haben, das von MUA wahr höchstwahrscheinlich auch nicht teurer.
Von der Haltbarkeit über den Tag hinweg würde ich sagen, dass Catrice die Nase vorne hat. Nach einem normalen Arbeitstag sehen meine Augenbrauen auf jeden Fall noch definierter aus als mit dem MUA-Kit. Die Farben im Catrice-Set sind allerdings dunkler, was es irgendwie nicht ganz so alltagstauglich für mich macht, da ich blonde Haare habe.


Hier sieht man ganz gut, welche Farben ich benutze, und zwar sind das die hellen. Außerdem ist im MUA-Kit mehr enthalten, und zwar eine dunkle, sowie eine helle Farbe für die Brauen, ein Highlighter und ein Fixiergel, sowie eine kleine Pinzette und ein doppelseitiger angeschrägter Pinsel.
Das Catrice-Set ist dafür handlicher und passt in jede Handtasche. Es ist ausgestattet mit einer hellen und einer dunkle Farbe für die Augenbrauen, sowie ebenfalls mit Pinzette und Pinsel.
Ich gebe zu, die Pinzetten und Pinsel habe ich noch nie benutzt. Ich nehme meinen MAC 266 Pinsel zum Auffüllen meiner Brauen. Im Alltag ist es meistens die rechte, helle Farbe im MUA-Kit, für ein strengeres Make-Up benutze ich die hellere Farbe im Catrice-Set.
Im Grunde genommen ist das hier nichts anderes als ein Set voller Lidschatten (obwohl ich mich beschweren würde, wenn es Lidschatten wären, weil die Rezeptur als Lidschatten eher ungeeignet ist), das zusätzlich noch ein Gel, Pinzette und angeschrägte Pinsel enthält, aber es erfüllt seinen Zweck sehr gut zum kleinen Preis.


Was mich momentan ebenfalls interessiert ist das Brow-Kit von HD, das es in dreifacher Ausführung gibt. Beim nächsten London-Besuch wird es wahrscheinlich mit mir nach Hause wandern.

Und hier nochmal der Vergleich zwischen gemachter und ungemachter Augenbraue, einmal mit dem Catrice-Set und hellerem Lippenstift und einmal mit dem MUA-Kit und dunkelrotem Lippenstift :)


Wow... auf Bildern fällt mir immer auf, dass meine eine Augenbraue einen tollen Schwung hat und höher sitzt und die andere irgendwie... nicht. --> Ôô ich hab natürlich die doofe Augenbraue geschminkt. Naja, egal. Ihr wisst ja, worauf ich hinaus will! (Und meine Fotokünste kommen auch super zur Geltung... sieht beides gleich aus auf den Fotos!)

Wie steht ihr zu Augenbrauenprodukten? Mögt ihr es lieber natürlich oder streng (ich denke immer an strong eyebrows... wie übersetzt man das denn ins Deutsche? Starke Augenbrauen klingt total dämlich...)?

Beauty ABC

5 Kommentare


Ich dachte mir, ich starte mal ein Beauty ABC... ich muss sagen, das fällt mir schwerer, als ich dachte. Ich habe mir mal ein Blatt genommen und versucht für jeden Buchstaben etwas zu finden... aber ich kann manche Buchstaben 10-fach belegen, J, Q, V, X, und Y finden dafür aber irgendwie kein passendes Wort... also wenn euch etwas einfällt, dann schreibt es mir doch in die Kommentare!

Was meine ich jetzt eigentlich mit Beauty ABC? Ich meine damit, dass ich mir jede Woche ein Wort raussuche, das mit Beauty und Kosmetik zu tun hat und euch die Produkte aus meiner Sammlung zeige. Dabei erläutere ich den Überbegriff, sage, wozu man das Produkt nutzt und welches meine Lieblingsprodukte sind oder was ich gerne noch ausprobieren würde.

So ungefähr dachte ich mir das zumindest. Das Beauty ABC wird dann ab morgen jeden Dienstag erscheinen.

Ich hoffe, das ist etwas, das euch interessiert, aber ich dachte mir, das ist eine gute Gelegenheit mal zu zeigen was man so benutzt und vielleicht regt es den ein oder anderen auch an mal etwas Neues auszuprobieren.

Inspiriert wurde ich zum Beauty ABC übrigens von zwei Bekannten, die im Groben nur wissen, wozu man Mascara und Kayal benutzt ;)

Falls ihr zu den Kategorien irgendwelche Anregungen habt und denkt, dass es ein Produkt gibt, das ich unbedingt mal ausprobieren muss, bin ich übrigens offen für jegliche Vorschläge :)

Lush Sale (und oben drauf eine kleine Geschichte über Gerüche...)

5 Kommentare

Das Schöne an der Nach-Weihnachtszeit und dem Start ins neue Jahr (Frohes Neues, übrigens) ist, dass plötzlich alle Geschäfte meinen, sie müssten Rabatte geben und Dinge zum halben Preis raushauen. Nicht nur so schön verpackte Pakete wie dieses Exemplar hier von Lush, sondern auch Klamottenläden denken, dass der Winter nun vorbei ist und Mäntel und Pullover in den Sale gehören. Nicht, dass der Winter gerade erst vor zwei Wochen angefangen hätte...
Wie dem auch sei, erfreuen wir uns alle an den niedrigen Preisen und zur Feier der Rabatte, hat es mich heute in die nächste wirklich GROßE Großstadt gezogen. Was mich eigentlich dort hin verschlagen hat, war ein unglaublicher Drang mal an Yankee Candles zu riechen, nachdem ich auf funnypilgrims Blog erst letztens wieder gesehen habe, dass sie sich eine neue gekauft hat.
Wer die Geschichte zu den Yankee Candles lesen möchte, muss leider ganz runter scrollen, denn eigentlich wollte ich mich in diesem Post der hübschen Box dort oben widmen!

Auch Lush hatte noch die ein oder andere Weihnachts-Geschenk-Box und nachdem ich alle Zettelchen durchgesehen hatte, habe ich mich für diese hier entschieden, die ich für nicht ganz 18€ (anstatt 39,95€) erstanden habe.
Enthalten sind diese Schätze:


Ich habe erst einmal vollkommen übersehen, dass mein Lieblings Schaumbad "The Comforter" enthalten ist. Als ich die Box dann vorher aufgemacht habe, ist mir dieser als erstes entgegen gesprungen und ich habe mich tierisch gefreut einen kleinen Vorrat daran anlegen zu können (wirklich, wenn ihr noch nicht dran gerochen habt und mal an einem Lush vorbei kommt... riecht dran!)

Wert: 7,25 € & 3,95 €
Ebenfalls zum Baden gibt es die "Think Pink" Badekugel. Ich hatte sie noch nie, aber soweit ich weiß, sind kleine Konfetti-Herzchen eingearbeitet, die dann auf dem Wasser schwimmen... klingt süß- und vielleicht sollte ich ein Sieb mit in die Wanne nehmen!

Wert: 7,18 €
Der eigentliche Grund, wegen dem ich mich für diese Box entschieden habe, ist das "Rub Rub Rub" Shower Scrub, das ich schon etwas länger ausprobieren wollte. Angeblich wieder ein kleines Multi-Tasking-Talent, dass ich aber mit Sicherheit ausschließlich als Duschpeeling verwenden werde, und nicht zum Haarewaschen!

Wert: 8,60 €
Uuuuund eine Bodylotion. Ich gebe zu, auf eine Bodylotion hätte ich verzichten können, denn meine Schublade ist immer noch voll und ich benutze immer noch nicht täglich Bodylotion, sodass ich sie in absehbarer Zeit aufbrauchen könnte (um ehrlich zu sein habe ich erst letztens ausgemistet und zwei alte Flaschen weggeschmissen...) aber ich gebe dieser etwas gräulichen Mischung eine Chance, denn man ist ja Gutes von Lush gewohnt. Und wer weiß, vielleicht finde ich ja eine mir bis jetzt unerkannte Liebe zu Körpercremes...

Wert: 14,43 €
Und dann habe ich das hier entdeckt und dachte "Das... ist winzig!". Bis ich mal gesehen habe, dass die Originalgröße von 45 ml "Gorgeous" Gesichtscreme satte 64,95 € kostet! Ich wusste nicht mal, dass es bei Lush so teure Sachen gibt! Sobald meine momentane Nachtcreme-Probe aufgebraucht ist, werde ich dieses kleine Döschen hier ausprobieren. Die Creme sieht sehr ergiebig aus, vielleicht hält sie ja etwas länger.

Insgesamt hat die Weihnachtsbox einen Wert von 41,41 €. Ich freue mich immer so unglaublich, wenn ich merke, dass ich so viel gespart habe!

Wer sich jetzt nicht meine kleine "Duft-Story" über Yankee Candles anhören möchte, darf gerne weg klicken, wir sehen uns dann einfach beim nächsten Mal wieder!
Für alle anderen:

Ich habe mich also spontan dazu entschieden, dass ich jetzt sofort an Yankee Candles riechen muss und tatsächlich jemanden gefunden, der mit mir in die große böse Stadt fahren würde (ich bin kein großer Zug-Fahrer, aber ob ich jetzt 15,20 € für eine Tageskarte und eine Stunde Fahrt auf mich nehme, oder den selben Preis fürs Parken bezahle und mich 40 Minuten über die Autobahn quäle, hat mich schnell zu ersterem tendieren lassen... und wusstet ihr, dass man seine Fahrkarten jetzt auf dem Handy kaufen und haben kann? Crazy World oO). Aus spontan wurde erst einmal morgen und aus morgen eine Woche später.
Nach einem "netten" Aufenthalt beim Zoll (das ist definitiv eine andere Geschichte!), hatte ich es dann doch tatsächlich geschafft mich an den Bahnhof zu quälen und erst mal etwas zu Essen. Um ein Uhr zu frühstücken ist doch nicht etwa unnormal, oder?
Um zwei hatten wir es an unser Ziel geschafft und schnell festgestellt, dass es gerammelt voll war und man ohne den Einsatz von Ellbogen nicht weit und vor allem nicht sicher voran kam. Nachdem wir in zwei Klamottenläden waren und lustlos durch die vollen Gänge geschlendert sind, haben wir uns entschieden, dass wir nicht in Wühl-Laune waren und Klamottenläden ganz von unserer Liste gestrichen. Die nötigen Einkäufe wurden getätigt, zwischendrin etwas gegessen (verdammt, waren die Bedienungen unfreundlich oO) und immer mal wieder der Kaufhof gesucht, weil ich mir 100% sicher war, dass es die Kerzen bei Kaufhof gibt. Nachdem wir mein Handy und Google Maps befragt hatten, haben wir auch Kaufhof gefunden und dann im vierten Stock erst festgestellt, dass das der falsche Laden ist. Also wieder raus und ab zu Karstadt (Ich weiß aber auch nie was was ist!). Bei Karstadt gab es tatsächlich eine klitze kleine Ecke mit Yankee Candles, halb ausverkauft und nur noch mit wenigen Kerzen im Winter Sale. Euphorisch habe ich die erstbeste Kerze aufgemacht und eine tiefe Nase genommen... und oh man, habe ich das bereut. BAH. Der Geruch war so penetrant, dass es sich anfühlte, als würde er mir die Schleimhäute zerfressen und bei jeder weiteren Kerze, an der ich roch, wurde es praktisch noch schlimmer. Eine halbe Stunde später hatte ich immer noch das benommene Gefühl im Kopf.
Auch meine Freundin - momentan schwanger - fand an keiner Kerze ihr Gefallen. Ich gebe zu, sie kann auch kein Knoblauch, Hackfleisch oder Spaghetti mehr riechen (mhhhh lecker!), aber die Kerzen fand sie so grässlich, dass sie keine selbst in die Hand genommen hat.
Jetzt sollte ich vielleicht auch dazu sagen, dass ich selbst sehr empfindlich bin was Gerüche angeht. Ich versuche immer wieder Duftkerzen zu finden, die mir gefallen und ende meistens darin, dass ich finde, dass alles unsagbar stinkt. Ich bleibe bei meiner Liebe zu der ein oder anderen Bath & Body Works Candle, die ich frühstens beim nächsten USA Urlaub wieder ausleben kann, und lass es an den heimischen Kerzen zu riechen, bevor ich irgendwann noch umkippe.
Nach diesem Fail (das war schließlich der Grund, weswegen wir überhaupt den langen Weg auf uns genommen hatten) suchten wir uns durch die halbe Stadt, um den Lush-Shop zu finden. Muss man ja erst mal wissen, dass das Ding in einer der Passagen untergebracht ist!
Komischer Weise hatte ich bei Lush noch nie Kopfschmerzen und fand auch nicht, dass etwas so penetrant gestunken hat wie die Kerzen, an denen ich eine halbe Stunde vorher gerochen habe.
Sehr wahrscheinlich gehen die Geschmäcker hier auseinander und es wird schon einen Grund geben, warum Yankee Candles so gehyped sind, für mich waren sie auf alle Fälle nichts. Oder ich habe an den falschen Kerzen gerochen. Das würde natürlich erklären, warum die Hälfte der Regale leer war- die guten Kerzen waren ausverkauft!

Was haltet ihr von Duftkerzen? Kennt ihr Yankee Candles? Bin ich der einzige Mensch, der von Gerüchen Kopfschmerzen kriegt?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...